demichelis_ima_300903

Ein volles Dutzend Spiele

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Bereits zum zwölften Mal treffen am Mittwochabend der FC Bayern und der RSC Anderlecht in einem Pflichtspiel aufeinander. Mit sechs Siegen, zwei Remis und drei Niederlagen spricht die Bilanz für den FCB, das Torverhältnis lautet 23:13 zugunsten des deutschen Rekordmeisters. fcbayern.com hat weitere interessante Zahlen und Fakten zur anstehenden Partie gesammelt.

Bayern in CL-Duellen unbesiegt

Drei der bisherigen elf Spiele gab es in der Champions League. Neben dem 3:0-Erfolg des FC Bayern im Hinspiel standen sich beide Teams in der Gruppenphase der Saison 2003/04 gegenüber. Einem 1:1-Unentschieden in Anderlecht (im Bild Martin Demichelis im Duell mit Walter Baseggio) folgte ein knapper 1:0-Sieg im Rückspiel im Münchner Olympiastadion.

Heynckes auf Rekordkurs

Beim 2:1-Erfolg des FC Bayern in Glasgow feierte Trainer Jupp Heynckes seinen siebten Champions-League-Sieg in Serie. Das gelang zuvor weder einem anderen Trainer des Rekordmeisters noch einem anderen deutschen Trainer. Heynckes' letzte Niederlage war das 0:2 im März 2013 gegen den FC Arsenal. Mit einer Siegquote von 69 Prozent liegt Heynckes in der Champions League knapp hinter dem Bestwert von Luis Enrique (73%) auf Platz zwei.

Nur eine Niederlage in Belgien

Trotz des jüngsten 2:1-Siegs im letzten Gruppenspiel bei Celtic Glasgow weist der FC Bayern in den letzten zehn Champions-League-Auswärtsspielen keine positive Bilanz auf. Drei Siegen stehen zwei Remis und fünf Niederlagen gegenüber, zudem blieb der FCB in den letzten zehn Auswärtsspielen nie ohne Gegentreffer. Aber: Zu belgischen Klubs ist der FCB gerne gereist, in sechs Gastspielen gab es bislang zwei Siege, drei Unentschieden und nur eine Niederlage.

Anderlecht noch ohne Tor

Für den belgischen Rekordmeister gab es in der Champions League zuletzt nicht viel zu holen. Mit 0 Punkten und 0:15 Tore ist Anderlecht in der laufenden Gruppenphase das Team mit der schlechtesten Bilanz und unter allen 32 Teilnehmern die einzige Mannschaft ohne Tor. Von den letzten 18 Champions-League-Spielen konnte der RSC nur eines gewinnen, dazu gab es fünf Unentschieden und zwölf Niederlagen.

Ein Heimsieg in neun Spielen

Nicht viel besser liest sich die Heimbilanz des RSC in den jüngsten Champions-League-Spielen: Acht der letzten neun Partien in der Königsklasse verloren die Belgier (6:26 Tore), die saisonübergreifend die letzten fünf Europapokalspiele (CL und Europa League) in Folge verloren. Bei einer weiteren Niederlage am Mittwoch gegen den FC Bayern hätte Anderlecht seinen eigenen Negativrekord eingestellt. Schon von 1955 bis 1959 und in der Gruppenphase 2004/05 gab es sechs Niederlagen hintereinander.


Diesen Artikel teilen