präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
„Wie eine große Party“

FC Bayern HackDays liefern wertvolle Impulse

Increase font size Schriftgröße

226 Teilnehmer aus 43 Nationen und sieben inspirierende Challenges voller erstaunlicher Ergebnisse: Die ersten FC Bayern HackDays lieferten jede Menge Anregungen für die Gestaltung der digitalen Zukunft des deutschen Rekordmeisters. Binnen vier Tagen entwickelten Bayern-Fans und Experten verschiedener Disziplinen in der Allianz Arena zahlreiche Ideen, wie der FC Bayern neue Technologien in die Welt von heute einbauen kann, um die Fans noch mehr teilhaben lassen zu können am deutschen Rekordmeister. Und der Kreativität waren keine Grenzen gesetzt!

„Die Atmosphäre war wie bei einer großen Party“, sagte Karl-Heinz Rummenigge nach seinem Besuch in der Allianz Arena. Für den Vorstandschef des FC Bayern sind die HackDays ein wichtiger erster Schritt auf dem Weg in die Zukunft: „Die Digitalisierung wird für uns in diesem Jahr eine große Rolle spielen – sie soll ein zentraler Bestandteil unserer Strategie jenseits des Fußballplatzes sein.“

Siegerehrung durch Rummenigge, Boateng und Ulreich

Aus sieben Challenges zu übergeordneten Themenfeldern (etwa personalisierte Fan-Erlebnisse, Virtual Reality, Augmented Reality, globale Fanvernetzung oder innovative Services) ging jeweils ein Siegerteam hervor, das seinen Entwurf einer Jury vorstellte. Über den Gesamtsieg bei den HackDays durfte sich schließlich das Team „Beat Adidas“ freuen, das in der Allianz Arena von FCB-Legende Giovane Elber geehrt wurde und anschließend auf der Münchner DLD-Konferenz von Rummenigge, Jérôme Boateng und Sven Ulreich ausgezeichnet worden ist.

Das fünfköpfige Team hat eine App für die so genannte „Generation Z“ konzipiert, die an einen mobilen Online-Shop andockt. Fans können sich etwa mit kleinen sportlichen Wettbewerben einen Rabatt auf ihren Einkauf „erspielen“. Zudem ermöglicht die App neue gemeinsame Fan-Erlebnisse wie das Anfeuern der FC Bayern-Spieler auf der Videowand der Allianz Arena.

„Eine großartige Erfahrung“

„Die HackDays waren eine großartige Erfahrung“, freute sich Teammitglied Christoph Hamsen aus Berlin, der wie seine Kollegen „kaum geschlafen“ hat während der vier Tage. Der Aufwand indes hat sich gelohnt: Hamsens Team darf sich über eine Reise zu einem Champions-League-Spiel des FC Bayern freuen. Auch die Arbeit der anderen Teams war keinesfalls umsonst: Der Rekordmeister plant, die besten Ideen und Ansätze weiter zu fördern. Und eines wurde während der vier Tage klar: Alle hatten Riesenspaß beim FC Bayern.

#FCBayernHackDays

Themen
Weitere Inhalte