Hummels und Alaba wieder auf dem Platz

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Munteres Schneetreiben sorgte in München am Montagmorgen für verstopfte Straßen, zum Training haben es die Bayern dennoch rechtzeitig geschafft. Sehr zur Freude von Trainer Jupp Heynckes, der bei der öffentlichen Einheit am Morgen zwei Rückkehrer begrüßen durfte: Mats Hummels und David Alaba kehrten nach ihren krankheitsbedingten Pausen ins Teamtraining zurück. Am Dienstag können die Münchner dem Straßenverkehr derweil gelassen entgegensehen: Dann ist nämlich trainingsfrei.

Basketballer ringen Bamberg nieder

Was für ein Spiel! Die Basketballer des FC Bayern haben im Pokal den Titelverteidiger Bamberg mit 101:97 (40:40, 86:86) nach Verlängerung bezwungen und sich damit für die TOP FOUR-Endrunde in Ulm qualifiziert (17./18. Februar). In einem an Spannung kaum zu überbietenden Spitzenspiel entwickelte sich vor 6.523 Zuschauern im Audi Dome ein packendes Kopf-an-Kopf-Rennen. 31 Sekunden vor Ablauf der regulären Spielzeit lagen die Bayern sechs Punkte zurück, das Spiel schien entschieden zu sein. Mit einer unglaublichen Energieleistung erkämpften die Münchner die Verlängerung und rangen den Titelverteidiger in den fünf zusätzlichen Minuten dank einer spektakulären Willensleistung nieder. Bei den Münchnern punkteten sechs Spieler zweistellig, Reggie Redding war mit 24 Punkten der erfolgreichste Werfer.


Themen dieses Artikels

Diesen Artikel teilen