Ulreich mit starkem Abschluss

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Feierlicher Moment für Sven Ulreich. Der Torhüter der FC Bayern hat erfolgreich sein Sportmanagement-Studium abgeschlossen. Der 29 Jahre alte Schlussmann hatte sein Studium an der renommierten ESM-ACADEMY in Nürnberg im September 2016 begonnen und absolvierte vor kurzem die Prüfungen zum Sportmanager mit der hervorragenden Gesamtnote von 1,7. „Mir hat das Studium unheimlich viel gebracht und auch sehr viel Spaß gemacht", meinte Ulreich bei der Zertifikatsverleihung.

Paderborns Topstürmer wechselt nach England

Ohne seinen treffsichersten Angreifer wird der SC Paderborn in die Rückrunde und somit auch in das Pokalspiel gegen den FC Bayern (6. Februar, 18:30 Uhr) gehen. Dennis Srbeny, mit neun Toren und elf Assists in 15 Spielen der Topscorer der 3. Liga, wechselt zum englischen Zweitligisten Norwich City. „Wir haben uns diese Entscheidung nicht leicht gemacht, profitieren aber in finanzieller Hinsicht enorm von diesem Transfer", erklärte Paderborns Geschäftsführer Sport, Markus Krösche. Zuvor hatten die Ostwestfalen mit Phillip Tietz (Eintracht Braunschweig), Kwame Yeboah (Borussia Mönchengladbach) und Philipp Klement (1. FSV Mainz 05) drei weitere Offensivkräfte verpflichtet.

Basketballer mit furioser Aufholjagd in St. Petersburg

Die Basketballer des FC Bayern schwimmen im EuroCup weiter auf der Erfolgswelle. Dank eines schwer erkämpften 80:78 (38:37)-Sieges bei Zenit St. Petersburg haben die Münchner die alleinige Tabellenführung der Top16-Gruppe F übernommen. Vor 4.205 Zuschauern stellten die Bayern einmal mehr ihren unbändigen Teamgeist unter Beweis. Acht Minuten vor dem Ende lagen sie mit 14 Punkten zurück, ehe sie eine furiose Aufholjagd starteten und das russische Topteam zum zweiten Mal nacheinander bezwangen. Damit hat der FCBB bereits in der kommenden Woche gegen Turin die Möglichkeit, ins Viertelfinale einzuziehen. Auffälligste Akteure bei den Bayern waren Topscorer Reggie Redding (18 Punkte) und Devin Booker mit einem Double-Double (17/12 Rebounds).

Kreuzbandriss! Saison für Milan Macvan beendet

Den Sieg in St. Petersburg mussten die Münchner jedoch teuer bezahlen. Power Forward Milan Mavcan hat sich in der 27. Minute unglücklich das linke Knie verdreht und dabei einen Kreuzbandriss zugezogen. Damit ist die Saison für den 28 Jahre alten Serben vorzeitig beendet. „Das ist natürlich sehr schade für Milan, er wird uns sehr fehlen in den nächsten Monaten. Aber er ist nun in den allerbesten Händen und der ganze Verein sowie unsere medizinische Abteilung werden alles möglich machen, dass er stark zurückkommen wird -- wobei es im Moment keine Rolle spielt, wann das sein wird", sagte FCBB-Geschäftsführer Marko Pesic.


Themen dieses Artikels

Diesen Artikel teilen