5 Topfakten zu #FCBSVW

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Zum 104. Mal steigt heute Abend der Nord-Süd-Schlager zwischen dem FC Bayern und Werder Bremen in der Bundesliga. Die Bilanz spricht klar für den Rekordmeister: Es gab doppelt so viele Siege (52) wie Niederlagen (26) für die die Münchner, 25 Mal trennte man sich unentschieden. Die Heim-Bilanz gegen Bremen fällt noch deutlicher aus: Von 51 Partien gegen Werder verlor der FCB nur sieben (33 Siege, 11 Remis). fcbayern.com hat fünf weitere Zahlen & Fakten zum Spiel zusammengetragen:

#1 Rekordserie

Die letzten 14 Bundesligaspiele gegen Bremen hat der FC Bayern allesamt gewonnen. In der Bundesliga-Historie gab es noch nie eine längere Siegesserie eines Klubs gegen ein anderes Team.

#2 Festung Allianz Arena

Von den letzten 30 Bundesliga-Partien vor eigenem Publikum verlor der FCB kein einziges (24 Siege, 6 Remis). Das ist die längste Erfolgsserie in der Allianz Arena seit ihrer Eröffnung 2005. Bemerkenswert auch die Tor-Serie der Bayern in der heimischen Arena: In den letzten 64 Pflicht-Heimspielen erzielten sie immer mindestens ein Tor. Eine längere Heimserie dieser Art hatten die Münchner nur von 1979 bis 1982 (77 Pflichtspiele).

#3 Neuer Heynckes-Kontrahent

Mit Florian Kohfeldt trifft Jupp Heynckes gegen Bremen auf den 170. gegnerischen Trainer in der Bundesliga. Damit baut der FCB-Chefcoach seine Rekordmarke weiter aus. Kein anderer Coach traf auf mehr als 162 Kontrahenten (Otto Rehhagel).

#4 Bremer Auswärtsbilanz

Von den letzten 11 Ligaspielen auf fremden Plätzen gewann Werder Bremen nur eines (2:1 in Dortmund im Dezember). Davon abgesehen gab es 4 Remis und 6 Niederlagen.

#5 Standardspezialisten

Nur ein Bundesliga-Team (Köln/12) erzielte in der laufenden Saison weniger Tore als Bremen (14). Doch besonders bei Standardsituationen gilt es aufzupassen. 4 der letzten 6 Werder-Treffer fielen nach ruhenden Bällen (je 2 Ecken und Freistöße).


Themen dieses Artikels

Diesen Artikel teilen