NFL-Quarterback zu Besuch an der Säbener

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Nach Odell Beckham Jr. im Sommer 2016 besuchte an diesem Sonntag erneut ein NFL-Spieler den FC Bayern an der Säbener Straße. Deshaun Watson, Quarterback bei den Houston Texans, schaute sich die Einheit der Münchner an und traf anschließend Jérôme Boateng, David Alaba, Javi Martínez und Robert Lewandowski. Mit ihnen lieferte sich Watson eine Zielwurf-Challenge mit dem Football, nachdem er dem FCB-Quartett eine kurze Einweisung in die richtige Wurftechnik gab. Anschließend duellierte sich Watson mit Boateng an der Spielkonsole in FIFA 18 und Madden NFL. Bereits am Vortag war Watson zu Gast in der Allianz Arena beim Bundesligaspiel der Bayern gegen Hertha BSC.

Training bei arktischer Kälte

Bei strahlendem Sonnenschein, aber eiskalten Temperaturen weit unter dem Gefrierpunkt stand am Sonntagmorgen an der Säbener Straße das Training der Bayern-Profis nach dem Heimspiel gegen Hertha BSC auf dem Programm. Die Ersatzspieler vom Samstag sowie Boateng und Joshua Kimmich absolvierten eine rund 70-minütige Einheit. Die anderen Akteure legten eine regenerative Einheit im warmen Leistungszentrum ein und begaben sich in die pflegenden Hände der medizinischen Abteilung. Für Montag und Dienstag verordnete Trainer Jupp Heynckes seinen Spielern zwei trainingsfreie Tage, ehe am Mittwoch die Vorbereitung auf das Auswärtsspiel beim SC Freiburg startet.

Bayern gratulieren zur Silbermedaille

Mit starken Leistungen hat die deustche Eishockey-Nationalmannschaft das Finale bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang erreicht. Dort musste sich die DEB-Auswahl in einem packenden Spiel erst in der Verlängerung der Auswahl der Olympischen Athleten aus Russland mit 3:4 geschlagen geben. Auch im Lager des FC Bayern wurde kräftig mitgefiebert, manch ein FCB-Profi verfolgte das Spiel in den frühen Morgenstunden live vor dem Fernseher und freute sich im Anschluss über den größten internationalen Erfolg der deustchen Kufen-Cracks.


Themen dieses Artikels

Diesen Artikel teilen