Paderborn verpasst Auswärtsdreier

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Der SC Paderborn hat seine Tabellenführung in der 3. Liga weiter ausgebaut und einen Teilerfolg vor dem Viertelfinale im DFB-Pokal gegen den FC Bayern gefeiert. Drei Tage vor dem Duell mit den Münchnern kam der SCP im Gastspiel bei der SG Sonnenhof Großaspach zwar nicht über ein 1:1 (1:0)-Unentschieden hinaus, profitierte aber von der zeitgleichen Niederlage von Verfolger 1. FC Magdeburg (0:1 in Würzburg) und hat nun vier Punkte Vorsprung. Philip Tietz (34. Minute) brachte die überlegenen Gäste in der ersten Halbzeit in Führung, ehe Kai Gehring (74.) nach dem Seitenwechsel im Anschluss an eine Standardsituation zum Ausgleich traf.

Boateng feiert Jubiläum

Das Gastspiel des FC Bayern beim 1. FSV Mainz 05 war für Jérôme Boateng ein ganz besonderes. Der Innenverteidiger bestritt beim 2:0-Erfolg sein 150. Bundesligaspiel für den deutschen Rekordmeister. Mit den Einsätzen für den Hamburger SV (75) und Hertha BSC (10) war es insgesamt Boatengs 235. Spiel im Oberhaus.

FCBB gewinnt Spitzenspiel gegen Bayreuth

Die Basketballer des FC Bayern haben sich im Spitzenspiel der BBL gegen den Tabellenvierten Bayreuth 96:88 (43:42) durchgesetzt und die Tabellenführung behauptet. Vor 6.500 Zuschauern im ausverkauften Audi Dome hatten es die Gastgeber bis weit ins letzte Viertel hinein mit einem couragierten und sehr starken Gegner auf Augenhöhe zu tun, setzten sich aber in einer fokussiert und engagiert gestalteten Crunchtime verdient durch. Danilo Barthel war erneut mit 21 Punkten der erfolgreichste Werfer der Bayern, darüber hinaus pflückte er neun Rebounds.


Themen dieses Artikels

Diesen Artikel teilen