U15 bezwingt Deggendorf, U14 in Wien

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Einige Nachwuchsmannschaften des FC Bayern waren am Wochenende aktiv. Hier gibt es einen Überblick der Ergebnisse.

U15 bezwingt Deggendorf 6:0

Einen deutlichen Testspielerfolg konnte die U15 des FC Bayern am Sonntag verbuchen. Gegen die U16 der SpVgg GW Deggendorf setzte sich das Team von Trainer Peter Wenninger mit 6:0 durch. Behar Neziri, Brandon Happi Monthe, Nemanja Motika, Frans Krätzig, Younes Aitamer und Gabriel Vidovic erzielten die Tore für den FCB. „Es war ein sehr gutes Spiel von uns. Wir haben sowohl zielorientierten Ballbesitzfußball als auch gutes vertikales Umschaltspiel gezeigt", beschrieb Wenninger.

U14 in Wien mit zwei Siegen und einer Niederlage

Drei Mal im Einsatz war die U14 des FC Bayern am Wochenende in Wien. Am Freitagabend gewann die Mannschaft von Trainer Alexander Moj zunächst deutlich mit 10:2 gegen Rapid Wien. Am Samstag setzte sich der Nachwuchs des Rekordmeisters dann mit 2:1 gegen Austria Wien durch. Zum Abschluss gab es am Sonntag eine 0:2-Niederlage gegen die U15 von AKA St. Pölten. „Wir konnten in den drei intensiven Tagen viele Trainingsinhalte auf hohem Niveau testen. Vor allem im letzten Spiel gegen eine körperlich und spielerisch sehr gute U15-Mannschaft mussten die Jungs physisch an ihre Grenzen gehen. Wir sind mit der Reise und den Erkenntnissen sehr zufrieden", meinte Moj. Am Samstag besuchte sein Team zudem das österreichische Erstligaspiel von Rapid Wien gegen Sturm Graz besuchen.

Zwei Unentschieden und eine Niederlage für U13

Die U13 des FC Bayern war am Wochenende bei einem Leistungsvergleich in Wolfsburg. Dabei spielte das Team von Trainer Maximilian Knauer gegen den VfL Wolfsburg zwei Mal unentschieden 2:2. Gegen Hertha BSC gab es eine 0:2-Niederlage. „Es war ein sehr gut organisierter Leistungsvergleich. Spielerisch haben wir uns über weite Strecken gut präsentiert, leider war die Chancenverwertung nicht gut", so Knauer.