Thiago: „Ich fühle mich gut“

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Auf diesen Tag hat er lange gewartet, am Mittwoch war es endlich soweit. Thiago konnte erstmals wieder das gesamte Training mit der Mannschaft absolvieren, die Leidenszeit nähert sich endlich ihrem Ende! „Ich fühle mich sehr gut", erzählt der Spanier nun in den FC Bayern.tv News, der Mittelfeldspieler wirkt gelöst nach seinem überwundenen Muskelteilriss im Oberschenkel, den er sich Ende November in Anderlecht zugezogen hatte.

„Eine Verletzung kommt nie zu einem guten Zeitpunkt", so Thiago, der bis zu jenem Champions-League-Spiel in Topform war, „aber ich habe gelernt, damit umzugehen." Zweieinhalb Monate ackerte der 26-Jährige unermüdlich an seiner Rückkehr, der Spanier brachte sich mit harter Arbeit in eine top Verfassung. Die stellte er nun auch eindrucksvoll im Training unter Beweis. „Ich bin wieder topfit."

Jupp Heynckes indes will beim Mittelfeldregisseur kein Risiko eingehen. „Der Spieler ist zu wertvoll, jetzt einen Fehler zu machen", sagte der Bayern-Trainer unlängst. „Er kann noch ein ganz wichtiges Element in unserem Spiel sein. Eine Wiederverletzung wäre furchtbar." Heynckes weiß um die „großen Träume", die Thiago hat, mit dem FC Bayern und mit der spanischen Nationalmannschaft bei der WM. Der Spanier jedenfalls ist heiß: „Jetzt kommt die beste Phase der Saison!"


Themen dieses Artikels

Diesen Artikel teilen