U19 fiebert Youth-League-Auslosung entgegen

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Am Freitag blickt der Nachwuchs des FC Bayern gespannt nach Nyon. Um 13 Uhr werden dort die Paarungen für das Achtelfinale in der UEFA Youth League, dem parallel zur Champions League stattfindenden Junioren-Wettbewerb, ausgelost. Als Gruppensieger setzte sich die U19 des FCB gegenüber Paris Saint Germain, Celtic Glasgow und dem RSC Anderlecht durch und qualifizierte sich somit direkt für die Runde der letzten 16.

Für die jeweiligen Gruppenzweiten ging es nach der Vorrunde zunächst in einem Play-off-Spiel gegen die acht Sieger des Meisterwegs, bei dem die Junioren-Landesmeister an den Start gehen. Im Achtelfinale treffen die Erstplatzierten der Gruppenphase in einem K.o.-Spiel nun auf die Sieger dieser Play-off-Spiele. Das Heimrecht wird ausgelost.

Die Achtelfinal-Partien werden am 20. und 21. Februar ausgetragen. Die möglichen Gegner für die Bayern, die sich erstmals für die K.o.-Phase der Youth League qualifizieren konnten, sind: Inter Mailand, Feyenoord Rotterdam, Atlético Madrid, Real Madrid, RB Salzburg, AS Monaco und Manchester United. Auf Paris Saint Germain kann der FCB nicht treffen, da ein Achtelfinale zwischen zwei Mannschaften, die bereits in der Gruppenphase aufeinandergetroffen sind, ausgeschlossen ist.