Hummels erstmals Bayern-Kapitän

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Sein 52. Bundesligaspiel für den FC Bayern war für Mats Hummels ein ganz besonderes. Beim klaren 4:1-Erfolg des Rekordmeisters gegen Eintracht Frankfurt am Samstag führte der Weltmeister von 2014 die Münchner erstmals als Kapitän auf den Platz. „Er ist heute vorneweg gegangen", lobte Trainer Jupp Heynckes den Innenverteidiger nach dem Spiel.

Rafinha mit erstem Saisontor

Und noch ein Debüt! Der Treffer zum 3:1 durch Rafinha war das erste Tor des Brasilianers in der laufenden Saison. 37 Pflichtspiele hat Rafinha in dieser Spielzeit bestritten, ehe er erstmals ins gegnerische Tor traf. Zuletzt hatte der 32-Jährige im September 2016 gegen den FC Ingolstadt getroffen.

Basketballer gewinnen in Tübingen

Die Basketballer des FC Bayern haben am 32. BBL-Spieltag bei den Walter Tigers in Tübingen 87:72 (53:34) gewonnen. Vor 2.600 Zuschauern entschied der FCBB das Spiel bei den bereits als Absteiger feststehenden Tübingern dank eines 14:0-Laufs bereits im zweiten Viertel. Danach brachten die Gäste den Vorsprung routiniert über die Zeit. Durch den sechsten Sieg in Serie bleiben die Bayern zwei Spieltage vor dem Ende der Hauptrunde Tabellenführer. Topscorer des FCBB war Braydon Hobbs mit 16 Punkten (100 Prozent aus dem Feld) in nur knapp zwölf Minuten Spielzeit. Gleich fünf weitere Münchner scorten ebenfalls zweistellig.


Themen dieses Artikels

Diesen Artikel teilen