Shabani: „Das Spiel wird vorentscheidend“

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Am Samstag gilt's! Die U19 des FC Bayern gastiert zum absoluten Spitzenspiel der A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest bei der TSG 1899 Hoffenheim. Es ist das Duell Erster gegen Zweiter. Drei Spieltage vor dem Saisonende hat der Nachwuchs des Rekordmeisters fünf Punkten Rückstand auf die TSG, die Münchner haben aber auch noch ein Nachholspiel zu absolvieren.

Die Bayern sind aktuell in einer hervorragenden Verfassung und feierten zuletzt acht Ligasiege in Serie. Mit einem Auswärtserfolg in Hoffenheim will das Team von Trainer Sebastian Hoeneß einen großen Schritt in Richtung Süddeutsche Meisterschaft und der damit verbundenen Qualifikation für die Endrunde um die Deutsche Meisterschaft machen.

Meritan Shabani ist in dieser Spielzeit eine der Säulen der A-Jugend des FCB. Bei 16 Liga-Einsätzen erzielte der offensive Mittelfeldspieler sieben Tore und bereitete fünf Treffer vor. Durch seine Leistungen machte Shabani auch das Trainerteam der Profis auf sich aufmerksam. So trainierte er in den letzten Monaten des Öfteren an der Säbener Straße und stand beim Auswärtsspiel in Leipzig sogar im Bundesliga-Kader. fcbayern.com sprach vor dem Topspiel in Hoffenheim mit dem 19-jährigen.

Das Interview mit Meritan Shabani

fcbayern.com: Meritan, ihr seid in einer sehr starken Verfassung, habt zuletzt acht Ligasiege in Serie eingefahren. Was zeichnet euch derzeit aus?
Shabani: „Das stimmt, wir sind momentan wirklich gut drauf! Wir sind als Mannschaft unglaublich zusammengewachsen, jeder gibt alles für den anderen. Darüber hinaus haben wir viel individuelle Qualität. Gepaart mit unserem Team-Spirit macht uns das aktuell so stark."

fcbayern.com: Am kommenden Samstag steht das absolute Topspiel bei der TSG 1899 Hoffenheim an. Was erwartest du von der Partie?
Shabani: „Es wird ein schweres und intensives Spiel gegen eine spielerisch starke Mannschaft, die gute Spieler in ihren Reihen hat. Wir wollen das Spiel aber unbedingt gewinnen und sind heiß auf Samstag."

fcbayern.com: In der Tabelle steht ihr mit einem Spiel weniger und fünf Punkten Rückstand auf Rang zwei. Inwiefern wird die Partie am Samstag vorentscheidend im Kampf um die Süddeutsche Meisterschaft?
Shabani: „Das Spiel wird definitiv vorentscheidend sein! Wir haben nur noch vier Partien zu spielen. Bei einer Niederlage würde es sehr schwer werden, Hoffenheim noch zu überholen. Andererseits haben wir bei einem Sieg alles selbst in der Hand."

fcbayern.com: Wie schätzt du Hoffenheim ein?
Shabani: „Hoffenheim steht nicht umsonst dort oben, sie haben eine gute Mannschaft mit technisch sehr starken Spielern. Sie spielen einen ähnlichen Stil wie wir. Daher wird es mit Sicherheit ein interessantes und spannendes Spiel auf hohem Niveau."

fcbayern.com: Das Hinspiel am Campus konntet ihr mit 2:1 gewinnen. Worauf wird es am Samstag ankommen, dass ihr auch das Rückspiel für euch entscheiden könnt?
Shabani: „Wir haben den Gegner analysiert und sind gut vorbereitet. Natürlich wird aber vor allem auch die Tagesform entscheidend sein. Wir müssen auf den Punkt voll da sein."

fcbayern.com: In der letzten Saison habt ihr mit der U19 das Endspiel um die Deutsche Meisterschaft in Dortmund denkbar knapp nach Elfmeterschießen verloren. Ist das nochmal eine Extramotivation?
Shabani:„Definitiv! Vor über 30.000 Zuschauern zu spielen war ein Wahnsinnserlebnis. Das will ich unbedingt wiederholen und dieses Mal dann auch die Schale holen."

fcbayern.com: Du hast in den vergangenen Wochen häufiger bei den Profis mittrainiert. Wie ist es, mit Topstars wie Hummels, Robben, Lewandowski und Co. zu trainieren?
Shabani: „Das ist natürlich etwas ganz Besonderes, von dem ich schon als Kind geträumt habe. Mit solchen Spielern auf Weltklasseniveau trainieren zu dürfen, macht mich unheimlich stolz und spornt gleichzeitig an. Dabei kann ich einfach enorm viel lernen."

fcbayern.com: In Leipzig standst du bereits im Bundesliga-Kader. Mit welchem Gefühl blickst du auf das Spiel zurück?
Shabani: „Das war ein fantastisches Gefühl und zugleich sehr aufregend. Bei solch einem Spiel dabei gewesen sein zu können, die Abläufe kennenzulernen, war eine tolle Erfahrung. Es hat mich schon stolz gemacht und auf jeden Fall nochmal extra motiviert."

fcbayern.com: Die kommende Saison wird deine erste im Herrenbereich sein, du hast noch ein Jahr Vertrag beim FCB. Wie sieht dein Plan für das nächste Jahr aus?
Shabani: „Momentan konzentriere ich mich voll auf die letzten Spiele der Saison und will mit der U19 noch viel erreichen."