präsentiert von
Menü
Da schau her

Ein guter Tag, um Geschichte zu schreiben

Auf dieses Spiel fieberten die Bayern seit Wochen hin. Nach der bitteren Niederlage im Endspiel von 1999 sollte am 23. Mai 2001 endlich der Henkelpott nach München geholt werden. Dementsprechend empfingen die Fans ihre Mannschaft mit einer beeindruckenden Choreographie zum Champions-League-Finale 2001 gegen den FC Valencia im Guiseppe-Meazza-Stadion von Mailand. „23.5.2001 HEUTE IST EIN GUTER TAG, UM GESCHICHTE ZU SCHREIBEN !!!“, stand dort um den Pokal herum geschrieben.

Seit 25 Jahren warteten die Münchner auf den Erfolg im wichtigsten europäischen Klubwettbewerb und die Fans sollten recht behalten, denn es war ein guter Tag für den FCB. Nachdem es nach 120 Minuten durch die Elfmetertore von Gaizka Mendieta (3.) und Stefan Effenberg (50.) lediglich 1:1 stand, fiel die Entscheidung erst vom Punkt. Mit drei bärenstark parierten Versuchen wurde Oliver Kahn hier zum gefeierten Helden und die Bayern gewannen mit 6:5 nach Elfmeterschießen.

In der Rubrik „Da schau her“ stellt fcbayern.com in regelmäßigen Abständen Fundstücke aus dem Fotoarchiv vor. Freuen Sie sich auf besondere Schnappschüsse.

Weitere Inhalte