präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Personalien Amateure

Feldhahn verlängert, Netolitzky kommt

Increase font size Schriftgröße

Nicolas Feldhahn bleibt den Amateuren des FC Bayern erhalten! Der 31-jährige Innenverteidiger verlängerte seinen im Sommer auslaufenden Vertrag beim Rekordmeisters um zwei Jahre bis 2020. Für die Reserve der Münchner kam Feldhahn bislang 70-mal in der Regionalliga zum Einsatz und erzielte dabei acht Treffer. „Ich freue mich sehr, auch in den kommenden Jahren Teil der Bayern Amateure zu sein. Ich fühle mich hier unglaublich wohl und will mit dem Team noch viel erreichen“, sagte Feldhahn.

Mit Michael Netolitzky begrüßen die Amateure einen weiteren externen Neuzugang. Der Torhüter wechselt von Hallescher FC nach München. Beim Drittligisten kam der 24-Jährige in der abgelaufenen Spielzeit einmal zum Einsatz. Vor seinem Wechsel nach Halle spielte er in den Nachwuchsmannschaften des 1. FC Nürnberg und des TSV 1860 München. So kommt er unter anderem in der Regionalliga Bayern auf insgesamt 66 Partie. „Michael ist ein erfahrener Torwart, der uns in der kommenden Saison weiterhelfen wird“, meinte Jochen Sauer, Leiter des FC Bayern Campus.

Darüber hinaus bleibt auch Resul Türkkalesi beim FC Bayern. Der 19-jährige Rechtsverteidiger, der bereits seit 2005 für den Rekordmeister spielt, verlängerte seinen Vertrag bis 2019. In der aktuellen Saison kommt Türkkalesi auf 21 Einsätze, ein Tor und zwei Vorlagen für die Amateure. „Weiterhin beim FC Bayern spielen zu können, macht mich sehr stolz. Ich will mich in den kommenden Jahren weiterentwickeln und meinen Beitrag zum Erfolg des Teams leisten“, so Türkkalesi.

Von der U19 rückt Maximilian Franzke zur U23 auf. Der 19-jährige Offensivspieler spielte in dieser Saison bereits einmal für die Amateure in der Regionalligapartie gegen die SpVgg Greuther Fürth II. In der A-Junioren Bundesliga kam Franzke 14-mal zum Einsatz. Mit Maurice König spielt ein weiterer aktueller U19-Spieler in der kommenden Saison für die Reserve des FCB. Der Torhüter ist seit 2015 beim Rekordmeister.

Weitere Inhalte