Boateng wieder am Ball

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Jérôme Boateng ist wieder am Ball. Beim Vormittagstraining der deutschen Nationalmannschaft in Südtirol trainierte der Innenverteidiger, der zuletzt mit Oberschenkelproblemen zu kämpfen hatte, zwar weiter abseits der Mannschaft, absolvierte aber mit Co-Trainer Miroslav Klose sowie den Fitnesstrainern Shad Forsythe und Darcy Norman erste Passübungen. In den vergangenen Tagen hatte der 29-Jährige in Eppan bereits individuell an seiner Fitness gearbeitet, nun ist er wieder zurück am Spielgerät. „Wenn alles nach Plan verläuft, kann er möglicherweise nächste Woche ins Training einsteigen", hatte Assistenz-Coach Thomas Schneider bereits tags zuvor auf der DFB-Pressekonferenz verkündet.

Besondere Trainingseinheit für Müller

Eine ganz besondere Abwechslung vom harten Trainingsbetrieb in Südtirol stand am Donnerstagmittag für Thomas Müller auf dem Programm. Gemeinsam mit Nationalmannschaftskollege Matthias Ginter traf der Bayern-Kapitän in der Sportzone Rungg in Eppan auf zwei Spieler der deutschen Blindenfußball-Nationalmannschaft und erhielt von den blinden Akteuren eine kurze Demonstration des Spiels.