Neuer führt kleine Trainingsgruppe an

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Zwei Tage nach dem bitteren Champions-League-Aus in Madrid waren die Bayern wieder zurück auf dem Rasen an der Säbener Straße. Die Stimmung war zu Beginn zwar noch etwas getrübt, aber je länger das Training dauerte, umso mehr kam der Spaß zurück. Angeführt wurde die kleine Trainingsgruppe vom Kapitän selbst. Manuel Neuer war wieder mit dabei und lief bei den Aufwärmrunden vorneweg. Anschließend absolvierte der 32-jährige Weltmeister noch ein intensives Torwarttraining und nahm an einer Spielform mit der Mannschaft teil.

Nach der anstrengenden Partie gegen Real Madrid standen einmal mehr die Belastungssteuerung und Regeneration im Vordergrund, weswegen der Großteil der Startelf vom Dienstag individuell im Leistungszentrum arbeitete. Lediglich Thomas Müller, Joshua Kimmich und Sven Ulreich waren anfangs draußen. Gute Nachrichten gab es von den Nebenplätzen, denn dort schwitzten Arjen Robben, Juan Bernat und Kingsley Coman für ihre Rückkehr ins Team.


Themen dieses Artikels

Diesen Artikel teilen