präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Presseerklärung

Holger Seitz wird Trainer der FC Bayern Amateure

Increase font size Schriftgröße

Der FC Bayern München und Holger Seitz, 43, haben sich auf eine weitere, mehrjährige Zusammenarbeit geeinigt. Seitz, derzeit noch U17-Trainer des FC Bayern, wird von 1. Juli an für die Bayern-Amateure (U23) verantwortlich sein. Damit wird er Tim Walter ersetzen, der den FC Bayern nach Saisonende verlassen wird.

„Ich bin sehr froh, dass Holger Teil unseres Trainerteams bleibt“, sagt Hasan Salihamidzic, Sportdirektor des FC Bayern München. „Holger hat bewiesen, dass er mit seiner Art, unsere Nachwuchsspieler zu fordern und zu fördern, zu uns passt. Er macht jetzt als Trainer der U23 den nächsten Schritt. Holger weiß, dass das eine bedeutende Aufgabe ist, für die er unsere volle Unterstützung hat.“

Jochen Sauer, der Leiter des FC Bayern Campus, erklärt: „Dass Holger Seitz die U23 übernimmt, ist ein wichtiges Signal. Es gibt Kontinuität und Entwicklung - nicht nur für unsere Nachwuchsspieler, sondern auch für die Trainer unserer Nachwuchsmannschaften.“

Seitz ist seit Sommer 2015 beim FC Bayern München. In den ersten beiden Jahren betreute er die U19, 2017 gewann er mit den A-Jugendlichen die Meisterschaft in der Bundesliga-Staffel Süd/Südwest. Anschließend erreichte seine Mannschaft das Finale der Deutschen Meisterschaft und verlor vor mehr als 30.000 Zuschauern gegen Borussia Dortmund unglücklich im Elfmeterschießen.

„Ich freue mich sehr über das Vertrauen, das der Verein zu mir hat und darüber, dass wir unsere Zusammenarbeit fortsetzen. Ich möchte mich bei Hasan Salihamidzic und Jochen Sauer bedanken. Die U23 wird eine sehr interessante Aufgabe für mich werden“, so Seitz.

Weitere Inhalte