präsentiert von
Menü
Pressemitteilung

Vertrag bis 2020: Miroslav Klose wird Trainer der U17-Junioren

Increase font size Schriftgröße

Hasan Salihamidzic, Sportdirektor des FC Bayern München, und Miroslav Klose, 39-jähriger Ex-Nationalstürmer, haben sich am Freitag verständigt, dass der Weltmeister von 2014 ab Sommer das Traineramt bei den U17-Junioren des deutschen Rekordmeisters übernimmt. Der ehemalige Bayern-Stürmer erhält einen Zweijahresvertrag bis zum 30. Juni 2020.

Der WM-Rekordtorschütze, der von 2007 bis 2011 in 98 Bundesligaspielen 24 Treffer für den FC Bayern erzielte und an je zwei Deutschen Meisterschaften sowie DFB-Pokalsiegen beteiligt war, übernimmt damit die Mannschaft von Holger Seitz, der künftig das U23-Team (Regionalliga Bayern) trainieren wird.

Klose, der 2015 seine Profi-Karriere beendete, ist aktuell Assistent von Bundestrainer Joachim Löw und wird in dieser Funktion auch bei der WM 2018 in Russland dabei sein. Der 137-fache Ex-Nationalspieler besitzt als Trainer die A-Lizenz. „Ich freue mich sehr auf die Aufgabe beim FC Bayern im Nachwuchsbereich und werde alles geben, das in mich gesetzte Vertrauen bei der Ausbildung der jungen Spieler zu rechtfertigen“, sagte Klose.

Sportdirektor Hasan Salihamidzic: „Es ist unsere Philosophie, verdiente und erfolgreiche Spieler an den Klub zu binden. Daher bin ich sehr froh, dass Miro Klose seinen immensen Erfahrungsschatz an unsere Nachwuchstalente weitergeben und uns bei deren Ausbildung als Trainer künftig helfen wird.“

Auch Jochen Sauer, Leiter des FC Bayern Campus, zeigte sich sehr zufrieden nach der Vertragsunterzeichnung des Weltmeisters, meinte: „Die Verpflichtung von Miro Klose als Trainer der U17 ist für den FC Bayern eine sehr wichtige Komponente in der Ausbildung unserer hoffnungsvollen Talente.“ 

Weitere Inhalte