Tolisso siegt mit Frankreich – Neuer zurück im Tor

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Einen erfolgreichen Start in die WM-Vorbereitung feierte Corentin Tolisso am Montagabend beim 2:0 (2:0)-Sieg seiner Franzosen gegen Irland im Stade de France in Saint-Denis. Der 23-jährige Münchner stand in der Start-Elf von Trainer Didier Deschamps und zeigte in seinen 76 Minuten Einsatzzeit eine ansprechende Leistung im Mittelfeld. Die Tore beim souveränen Sieg der Franzosen erzielten Olivier Giroud (40.) und Nabil Fekir (44.).

Neuer zurück im Tor

Gute Nachrichten gab es auch aus Eppan (Südtirol), denn Manuel Neuer ist zurück. Beim internen Testspiel im Trainingslager der deutschen Nationalmannschaft gegen die U20 stand der 32-Jährige 30 Minuten im Tor und kassierte beim 7:1-Sieg keinen Gegentreffer. Somit konnte der FCB-Kapitän erstmals seit seinem Mittelfußbruch im September wieder Spielpraxis sammeln. Die übrigen 30 Minuten hütete Marc-André ter Stegen den Kasten des Weltmeisters. Joshua Kimmich hatte ebenfalls Grund zur Freude, denn der Außenverteidiger konnte sich in die Torschützenliste eintragen un war an zwei weiteren Toren beteiligt. Thomas Müller steurte auch zwei Vorlagen zum Sieg bei. Die weiteren Treffer erzielten Julian Brandt, Leon Goretzka, Nils Petersen, Mario Gomez sowie Doppelpacker Leroy Sané. Bei dem Test, der unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfand, ging es darum, „ein bisschen Wettkampfpraxis" zu gewinnen, hatte Weltmeister Draxler erläutert.