Tore garantiert in Köln

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

In den vergangenen acht Spielzeiten fielen im Schnitt beim letzten Auswärtsspiel des FCB 5,6 Tore. Insgesamt können die Bayern dabei ein beeindruckendes Torverhältnis von 31:14 Toren vorweisen. Statistisch gesehen erwartet die Fans beim Duell gegen den 1. FC Köln am Samstag also ein echtes Torfestival. *fcbayern.com*hat weitere Zahlen und Fakten zu diesem Bundesligaklassiker gesammelt, der zum 90. Mal stattfindet.

Starke Defensive

Hinten stehen die Bayern gegen Köln sicher. Nur drei Gegentore musste der Rekordmeister in den letzten neun Bundesligaspielen gegen die Geißböcke hinnehmen und erzielte im Gegenzug stolze 23 Treffer. Bei diesem Torverhältnis ist die Bilanz von acht Siegen und einem Remis in den neun Partien wenig überraschend. Auch die Gesamtbilanz dominieren die Münchner: 43 Mal ging der FCB als Sieger vom Platz, 23 Mal gab es eine Punkteteilung.

Klare Sache?

Eigentlich ist die Favoritenrolle für das Duell am 33. Spieltag klar verteilt. Die Bayern stehen ganz oben in der Tabelle, Köln steht unten. Trotzdem hat der FCB nur gegen Bremen (26) und Dortmund (24) mehr Niederlagen in der Bundesliga hinnehmen müssen als gegen den *Effzeh.*Insgesamt 23 Mal feierten am Ende die Kölner. Das Spiel am Samstag wird die Situation der beíden Mannschaften nicht mehr beeinflussen. Die Meisterschaft des FC Bayern ist in trockenen Tüchern und die Kölner stehen bereits seit dem vergangenem Spieltag als Absteiger fest.

Heynckes´ Fast-Lieblingsgegner

Jupp Heynckes bestreitet am Samstag das 334. (und wahrscheinlich letzte) Bundesliga-Auswärtsspiel seiner Karriere. Dass der Chefcoach auch dieses gewinnen will, steht außer Frage. Und er weiß, wie es geht: 18 Siege feierte Heynckes in seiner Trainerlaufbahn gegen den Effzeh.Öfter jubelte er nur gegen den VfB Stuttgart (19 Siege).

Torschützenliste verlängern

19 Bayern-Spieler trafen in der laufenden Bundesligaspielzeit bereits. Momentan steht der Rekord bei 20 verschiedenen Torschützen innerhalb einer Saison - das schaffte Werder Bremen in der Saison 2007/08. Sollte Spieler Nummer 20 sich am Samstag in der Torschützenliste eintragen, teilen sich die Bayern den Rekord mit den Bremern.

Steinhaus an der Pfeife

Leiten wird die Partie Bibiana Steinhaus, die die Bayern zum ersten Mal in der Bundesliga pfeift. Im DFB-Pokal kreuzten sich schon mal die Wege der 39-jährigen Schiedsrichterin und des FCB: In der ersten Runde der aktuellen Saison gegen den Chemnitzer FC, die die Münchner 5:0 für sich entschieden. Assistieren werden ihr am Samstag Christof Günsch und Mark Borsch. Als vierter Offizieller wird Christian Bandurski fungieren. Die Videoassistenten sind Patrick Ittrich und Tobias Reichel.


Themen dieses Artikels

Diesen Artikel teilen