präsentiert von
Menü
Abgang Amateure

Benko wechselt zum Linzer ASK

Increase font size Schriftgröße

Fabian Benko geht in der kommenden Saison eine neue sportliche Herausforderung an. Der gebürtige Münchner wechselt nach 13 Jahren beim FC Bayern ablösefrei zum österreichischen Erstligisten Linzer ASK. In den vergangenen drei Jahren spielte Benko für die Amateure des deutschen Rekordmeisters und absolvierte dabei insgesamt 84 Regionalliga-Spiele. In der abgelaufenen Saison erzielte der 20-Jährige unter anderem den Siegtreffer zum 1:0-Derbyerfolg der Amateure gegen den TSV 1860 München in der Hinrunde. Darüber hinaus kam er bei den Profis einmal im DFB-Pokal zum Einsatz.

Beim LASK unterschrieb Benko am Dienstag an seinem 20. Geburtstag einen Vertrag über drei Jahre bis zum Sommer 2021. Die Linzer belegten in der abgelaufenen Saison den vierten Tabellenplatz in der österreichischen Bundesliga und nehmen somit an der Qualifikation für die Europa League teil. „Mit Fabian verlässt und ein echtes Münchner Eigengewächs. Wir danken ihm für 13 Jahre beim FC Bayern und wünschen ihm alles Gute für seine neue Herausforderung“, sagte Campus-Leiter Jochen Sauer.

Weitere Inhalte