Die Bayern-Couch der WM-Legenden

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Mit elf Spielern ist der FC Bayern bei der Weltmeisterschaft 2018 vertreten. Sie führen die lange Lister der Münchner fort, die dem bedeutendsten Fußball-Turnier der Welt ihren Stempel aufgedrückt haben. Eine spezielle Auswahl zeigt dieses Foto: Sieben Bayern am 17.07.2007.

Oliver Kahn wurde 2002 als bisher einziger Torhüter zum besten Spieler des Turniers gewählt und hatte mit seinen Paraden großen Anteil am Finaleinzug der DFB-Elf. Luca Toni und Franck Ribéry standen sich im Finale von 2006 gegenüber, bei dem der Italiener das bessere Ende für sich hatte. Als dieses Bild entstand, wussten Miroslav Klose, Philipp Lahm, Bastian Schweinsteiger und Lukas Podolski sicher noch nicht, dass sie sieben Jahre später den begehrten Pokal selbst in den Händen halten werden und Klose zum besten WM-Torjäger aller Zeiten avanciert.

Wer würde nicht gerne mit diesen Spieler gemeinsam auf der Couch sitzen und die Spiele von Russland schauen, denn aktiv auf dem Feld steht keiner mehr. Mitlerweile beobachten sie aus der Ferne, wie ihre Nachfolger Manuel Neuer, Jérôme Boateng, Mats Hummels, Niklas Süle, Joshua Kimmich, Sebastian Rudy, Thomas Müller, Corentin Tolisso, James Rodríguez, Robert Lewandowski und Thiago die Bayern-Farben auf der Weltbühne vertreten.

In der Rubrik „Da schau her" stellt fcbayern.com in regelmäßigen Abständen Fundstücke aus dem Fotoarchiv vor. Freuen Sie sich auf besondere Schnappschüsse.


Themen dieses Artikels

Diesen Artikel teilen