Neuer Rasen für künftige Erfolge

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Eigentlich herrscht in der Sommerpause viel Ruhe an der Säbener Straße. Doch während die Spieler entweder ihren verdienten Urlaub genießen oder mit ihren Nationalteams unterwegs sind, werden hinter den Kulissen Grundlagen für zukünftige Erfolge des FC Bayern geschaffen. Deswegen finden derzeit am Vereinsgelände des deutschen Rekordmeisters einige Umbauarbeiten statt.

Vor allem die Trainingsplätze werden nach der langen und anstrengenden Vorsaison wieder auf Vordermann gebracht. Trainingsplatz eins beispielsweise bekommt einen neuen Rasen. Dieser gehört zu den Hauptplätzen der Bayern und kann dank des Vorhangs vor neugierigen Blicken geschützt werden. Daher werden diese Arbeiten bis zum Trainingsstart am 2. Juli abgeschlossen sein.

Etwas größerer Aufwand wird derweil auf einem der hinteren Trainingsplätze betrieben. Mit großen Baggern und weiteren Maschinen wird hier die Fläche vergrößert und außerdem ein komplett neuer Unterbau inklusive Rasenheizung installiert. Bis August werden diese Arbeiten noch andauern.

Der Umbau des alten Jugendhauses sowie der Turnhalle haben bereits lange vor der Sommerpause begonnen und auch hier sind große Fortschritte zu sehen. Der Rohbau des neuen Bürogebäudes steht und die Fenster sind bereits eingesetzt. Nun beginnt der Innenausbau und die Fassade wird angebracht. Bis die neuen Räume bezogen werden können, wird es jedoch noch dauern.


Themen dieses Artikels

Diesen Artikel teilen