Neues vom Amateure-Trainingslager

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Heiß her ging es am Donnerstag in den Trainingseinheiten der Amateure des FC Bayern. Nach dem freien Tag am Mittwoch steigerte das Team von Trainer Holger Seitz im Trainingslager in Oberstaufen wieder die Intensität. Am frühen Morgen stand zunächst eine Athletik- und Krafteinheit auf dem Programm. Auf dem Platz ging es dann am Vormittag mit Taktik sowie Pass- und Spielformen weiter. Am Nachmittag trainierten die Bayern Amateure erneut im intensiven Bereich. Bei Überzahlspielen und anschließenden Läufen kamen Nico Feldhahn und Co. ordentlich ins Schwitzen.

Jeong und Strein im Mannschaftstraining

Eine positive Nachricht gab es bei Wooyeong Jeong und Michael Strein. Beide konnten am Donnerstag wieder ins Teamtraining der Amateure einsteigen. Für das Testspiel am Samstag gegen den SC Freiburg II sind sie allerdings noch keine Option.

Evina, Nollenberger und Yilmaz trainieren individuell

Im Mannschaftstraining der Amateure nicht dabei waren am Donnerstag Franck Evina, Alexander Nollenberger und Mert Yilmaz. Evina und Nollenberger bekamen im Testspiel gegen Wacker Innsbruck II am Dienstag einen Schlag ab. Yilmaz musste aufgrund von muskulären Problemen passen. Das Trio trainierte individuell.

Generalprobe in Liefering

Ihr letztes Testspiel vor dem Saisonstart in der Regionalliga Bayern absolviert die Reserve des Rekordmeisters am Freitag, 6. Juli. Um 17 Uhr gastieren die Münchner beim FC Liefering. Am darauffolgenden Donnerstag, 12. Juli, beginnt mit dem Auswärtsspiel beim VfB Eichstätt die neue Spielzeit für den FCB II.