Spanien müht sich zu 1:0 gegen Iran

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Spanien hat im zweiten Gruppenspiel einen 1:0-Erfolg über den Iran gefeiert und damit einen großen Schritt in Richtung Achtelfinale gemacht. Im abschließenden Gruppenspiel gegen Marokko am Montag (20 Uhr) reicht den Iberern damit schon ein Punkt, um sicher in die K.o.-Phase einzuziehen.

Über weite Strecken der Partie tat sich die spanische Auswahl, bei der Bayern-Profi Thiago nicht zum Einsatz kam, schwer gegen den WM-Außenseiter. Erst in der 54. Minute erlöste Diego Costa *La Roja*mit dem Tor des Tages. „Ich bin zufrieden und sehr stolz auf meine Mannschaft. Das war nicht einfach. Der Iran hat das stark gemacht", kommentierte Nationaltrainer Trainer Fernando Hierro die Partie gegen den Asienmeister danach in einem Fernsehinterview.


Diesen Artikel teilen