Thiago glückt Generalprobe, Tolisso mit Remis gegen USA

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Thiago und Spanien ist die Generalprobe für die Weltmeisterschaft geglückt. *La Roja*feierte in Krasnoadar einen 1:0 (0:0)-Erfolg gegen WM-Teilnehmer Tunesien, tat sich aber über weite Teile der Partie schwer gegen die mutig auftretenden Nordafrikaner. Insbesondere im ersten Durchgang hatte Tunesien die besseren Möglichkeiten, in Führung zu gehen.

Erst in der 84. Minute erlöste Celta Vigos Iago Aspas die Iberer und erzielte auf Vorlage von Diego Costa das Tor des Tages für den Titelfavoriten. Bayern-Profi Thiago stand beim Weltmeister von 2010 in der Startelf, wurde jedoch in der Halbzeitpause ausgewechselt.

Spanien bestreitet am 15. Juni sein WM-Auftaktspiel gegen Europameister Portugal. Danach geht es für die Iberer in Gruppe B zunächst am 20. Juni gegen den Iran und am 25. Juni gegen Marokko.

Frankreich spielt remis gegen USA

Für Corentin Tolissos Franzosen reichte es dagegen beim 1:1 (0:1) gegen die USA in Lyon eine Woche vor dem WM-Auftaktspiel gegen Australien nicht für einen Sieg. Der ehemalige Münchner Julian Green brachte die US-Boys, die sich nicht für die WM in Russland qualifiziert haben, in der 44. Minute in Führung. Danach mussten sich *Les Bleus*bis zur 78. Minute gedulden, ehe Kylian Mbappé der verdiente Ausgleich gelang.

Für die Équipe Tricolore, bei der Corentin Tolisso in der 58. Minute eingewechselt wurde, blieb es trotz guter Möglichkeiten bei nur einem Treffer. Damit geht die Mannschaft von Didier Deschamps nicht ganz sorgenfrei in die Weltmeisterschaft. Nach der Partie gegen Australien am 16. Juni trifft der Titelkandidat in Gruppe C noch auf Peru (21. Juni) und Dänemark (26. Juni).