U17 blickt nach „Topleistung“ voraus

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Plötzlich geht es blitzschnell! Kapitän Angelo Stiller spielt zu Jahn Herrmann, der per Außenrist-Pass auf Oliver Batista Meier weiterleitet. Von der linken Außenbahn knackt der U17-Nationalspieler die Leipziger-Abwehrreihe mit einem Chippass der ganz feinen Art. Herrmann, der in den Rücken der Verteidigung vorgestoßen ist, nimmt den Ball im Vollsprint elegant mit der Brust an, fackelt nicht lange und nagelt das Leder volley in die Maschen.

Es ist der Treffer zum 2:0 für die U17 des FC Bayern im Halbfinal-Hinspiel um die Deutsche Meisterschaft gegen RB Leipzig. „Ich habe nicht viel nachgedacht. Oli setzt mich super in Szene und ich halte einfach drauf. Das war ein super Gefühl", beschrieb Torschütze Herrmann. Batista Meier hatte den Nachwuchs des Rekordmeisters am heimischen Campus in Führung gebracht. Kurze Zeit nach seinem ersten Treffer markierte Herrmann per Foulelfmeter sogar noch das 3:0. Dabei blieb es bis zum Schlusspfiff.

„Daran gilt es, im Rückspiel anzuknüpfen"

„Der erste Schritt ist gemacht, die Jungs haben eine Topleistung abgerufen. In der ersten Halbzeit haben wir es mit und gegen den Ball sehr gut gemacht. Nach der Pause war unsere Defensivarbeit stark, wir haben quasi nichts zugelassen. Die eine oder andere Situation nach vorne hätten wir aber noch besser ausspielen können", zog FCB-Trainer Holger Seitz sein Fazit. „Glückwunsch an die Mannschaft und das Trainerteam! Die Jungs haben einen sehr starken Auftritt gezeigt. Daran gilt es, im Rückspiel anzuknüpfen", sagte Campus-Leiter Jochen Sauer.

Die Partie zeigte auch eine sehr positive Entwicklung der Bayern in den vergangenen Monaten auf. Mitte April verspielten die Münchner im Ligaspiel gegen den VfB Stuttgart noch eine 3:1-Halbzeitführung. Zwischenzeitlich geriet der FCB dabei sogar in Rückstand, konnte aber noch ein 4:4-Unentschieden retten. „Unser Ziel war es, in der zweiten Halbzeit nicht mehr viel zuzulassen. Das haben wir gut gemacht, Leipzig hatte kaum eine Chance. Offensiv hätten wir es aber hin und wieder noch konsequenter machen können", beschrieb Herrmann.

Rückspiel am Sonntag in Leipzig

Auf dem hervorragenden Auftritt im Hinspiel ausruhen wollen sich die Bayern aber keinesfalls. Am kommenden Sonntag steht das Rückspiel in Leipzig an. „Dort wartet eine sehr schwierige Partie auf uns. Leipzig wird noch einmal alles in die Waagschale legen, um das Ergebnis zu drehen. Wir werden aber gut vorbereitet dorthin fahren und wollen den Finaleinzug perfekt machen", blickte Seitz voraus.

Das Rückspiel findet am Sonntag um 14:30 Uhr auf dem Trainingsgelände von RB Leipzig (Cottaweg) statt. Sport1 überträgt das Duell live. In der Endrunde um die Deutsche B-Jugend-Meisterschaft gibt es keine Auswärtstor-Regelung. Darüber hinaus findet in den Halbfinals keine Verlängerung statt: Bei Torgleichheit nach Hin- und Rückspiele gibt es in Leipzig direkt ein Elfmeterschießen.

Die U17-Endrunde im Überblick

Halbfinale

BegegnungDatumErgebnis
FC Bayern - RB Leipzig06.06.20183:0
Bayer 04 Leverkusen - Borussia Dortmund06.06.20181:1
RB Leipzig - FC Bayern10.06.2018
Borussia Dortmund - Bayer 04 Leverkusen10.06.2018

Finale

BegegnungDatumAnstoß
Sieger HF1 - Sieger HF217.06.201813 Uhr

 

Zum Kader der U17 des FC BayernI Zur Campus-Startseite