präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Auszeichnung

Batista Meier erhält Fritz-Walter-Medaille in Silber

Increase font size Schriftgröße

Tolle Auszeichnung für Oliver Batista Meier. Der Nachwuchsspieler des FC Bayern erhält die Fritz-Walter-Medaille in Silber in der U17-Kategorie. Noah Katterbach vom 1. FC Köln wird mit der Medaille in Gold ausgezeichnet, Luca Unbehaun von Borussia Dortmund erhält sie in Bronze. Die Fritz-Walter-Medaille ist die höchste Einzelauszeichnung im deutschen Nachwuchsfußball.

Seit Sommer 2016 spielt Batista Meier für den FC Bayern. Bei den Münchnern feierte er in seiner ersten Saison als B-Junioren-Jungjahrgang mit der U17 den Gewinn der Deutschen Meisterschaft. In der vergangenen Spielzeit kam der offensive Außenspieler auf 17 Einsätze für die U17 und erzielte dabei 22 Treffer. Darüber hinaus spielte er bereits 24-mal für die U19 (elf Tore). Darüber hinaus feierte der U17-Nationalspieler im Juli sein Debüt für die Amateure des FC Bayern und weilt derzeit mit den Profis auf der US-Tour.

In der U19-Kategorie erhält darüber hinaus mit Manuel Wintzheimer ein langjähriger Jugendspieler des FCB die Fritz-Walter-Medaille in Bronze. Fünf Jahre spielte der Angreifer in der Nachwuchsabteilung des Rekordmeisters, ehe er im Sommer zur Profimannschaft des Hamburger SV wechselte. Wintzheimer landet hinter Kai Havertz (Bayer 04 Leverkusen) und Arne Maier (Hertha BSC) auf Platz drei.

Weitere Inhalte