präsentiert von
Menü
Welcome Day

17 Neue ziehen am Campus ein

Increase font size Schriftgröße

Am vergangenen Samstag herrschte aufgeregte Betriebsamkeit auf dem FC Bayern Campus. Das Pädagogenteam hatte anlässlich des Einzugs der neuen Spieler in der Akademie deren Eltern zum großen „Welcome Day“ eingeladen. Neun Familien waren der Einladung in das im vergangenen Sommer eröffnete Nachwuchsleistungszentrum des FC Bayern gefolgt. So gab es viele neugierige Blicke und Fragen und am Ende des Tages auch das eine oder Tränchen bei der Verabschiedung.

„Es ist quasi unser erster großer Bettenwechsel am Campus. Neun Spieler sind größtenteils altersbedingt ausgezogen und 17 Jungs ziehen neu ein“, berichte Dr. Eva Zier, eine der aktuell fünf Pädagogen am Bayern Campus. „Wir hatten in den letzten Wochen viel Arbeit, aber wir freuen uns schon sehr auf die neue Truppe.“ Jeder neue Spieler bekam zum Einzug eine Mappe mit den wichtigsten Infos zum Alltag auf dem Campus überreicht. Peter Wenninger, U15-Trainer und sportlicher Leiter U9-U15, hieß die Familien mit einer kurzen Ansprache offiziell willkommen. „Für die Jungs beginnt heute ein neuer Lebensabschnitt“, so Wenninger.

Insgesamt 40 Nachwuchsspieler werden fortan in der Campus-Akademie trainieren und wohnen. In den vergangenen Monaten wurden dafür weitere Appartements ausgebaut, auch zwei Doppelzimmer für Probespieler und Trainingsgäste stehen fortan zur Verfügung. Was auch neu ist: Jeder Neuankömmling hat einen arrivierten Spieler als Paten an die Seite gestellt bekommen. Diese Paten, wie z.B. U17-Spieler Luca Denk, haben beim Welcome-Day den „Neuen“ auf einer Tour den Campus vorgestellt und werden fortan mit Rat und Tat zur Seite stehen. „Wir wollen den Neuen damit den Einstieg am Campus erleichtern“, erklärte Eva Zier.

Weitere Inhalte