Erfolgreiches Turnier-Wochenende

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Einige Nachwuchsmannschaften des FC Bayern waren am Wochenende aktiv. Hier gibt es einen Überblick der Ergebnisse.

U16 mit Siegen gegen BVB und Remis gegen Hoffenheim

Gute Auftritte zeigte die U16 des FC Bayern bei einem Leistungsvergleich in Hoffenheim am Samstag. Gegen den Nachwuchs von Borussia Dortmund gelangen dem Team von Trainer Danny Schwarz zwei Siege (2:1 und 1:0). Yusuf Kabadayi, Younes Aitamer und Nemanja Motika erzielten dabei die Treffer. Die beiden Partien gegen den Gastgeber TSG 1899 Hoffenheim endeten jeweils 0:0. „Wir haben gegenüber dem Turnier in Salzburg einen Schritt nach vorne gemacht. Defensiv standen wir sicher und haben wenig zugelassen, offensiv haben wir gute Kombinationen gezeigt. Wir dürfen jetzt aber nicht nachlassen und werden diesen Weg weitergehen", sagte Schwarz.

Turniersieg in Ehingen für U15

Einen Turniersieg durfte die U15 des FC Bayern am Wochenende bejubeln. In Ehingen setzte sich die Mannschaft von Trainer Peter Wenninger souverän durch. Nach zwei Siegen und einem Unentschieden in der Vorrunde gewannen die Münchner das Halbfinale gegen die SpVgg Greuther Fürth mit 2:0. Das Endspiel gegen die Stuttgarter Kickers entschied der Nachwuchs des Rekordmeisters mit 3:0 für sich. „Es war ein sehr souveräner und guter Auftritt von uns, der Turniersieg ohne Gegentor ist absolut verdient", lobte Wenninger seine Schützlinge.

U14 gewinnt internationales Turnier in Gravenzande

Toller Erfolg für die U14 des FC Bayern! Bei einem international topbesetzten Turnier im niederländischen Gravenzande feierten die Münchner am Wochenende den ersten Platz. Dabei spielte sich der Nachwuchs des Rekordmeisters zunächst souverän ins Halbfinale vor. Unter anderem bezwang der FCB den FC Burnley (6:1), Bröndby Kopenhagen (4:0) und Ajax Amsterdam (4:0). In der Vorschlussrunde gelang dem Team von Trainer Alexander Moj ein 4:3-Erfolg gegen PSV Eindhoven. Das Endspiel gegen Borussia Dortmund musste nach einem 1:1 in der regulären Spielzeit im Elfmeterschießen entschieden werden. Die Bayern bewiesen die besseren Nerven und gewannen mit 7:6. „Es war ein sehr intensives Wochenende mit enorm viel Spielzeit auf Topniveau. Wir konnten gegen europäische Topteams testen und haben sehr gute Auftritte gezeigt", zeigte sich Moj zufrieden.

Platz eins in Hoffenheim für U13

Auch die U13 des FC Bayern konnte am Wochenende einen Turniersieg erringen. In Hoffenheim belegte der FCB bei einem Blitzturnier den ersten Platz. Dabei gelangen der Mannschaft von Trainer Maximilian Knauer drei Siege in drei Spielen. Gegen Grasshopper Zürich (2:0), die TSG 1899 Hoffenheim (4:0) und den FSV Waiblingen (4:0) konnten sich die Bayern durchsetzen. „Wir haben tolle Leistungen gegen drei sehr starke Teams gezeigt. In allen Spielen waren wir sehr dominant und überzeugend. Es ist schön zu sehen, dass die Jungs die Trainingsinhalte toll umsetzen", beschrieb Knauer.

U12 mit zwei deutlichen Erfolgen

Zwei deutliche Testerfolg verbuchte die U12 des FC Bayern am Wochenende. Gegen die U13 von Austria Lustenau gewann der Nachwuchs des Rekordmeisters am Sonntag mit 5:0. „Körperlich hat uns der Gegner alles abverlangt, wir haben das Spiel aber zu jederzeit beherrscht. Im letzten Drittel waren wir nicht mehr zielstrebig genug. Eine intensive Woche geht erfolgreich zu Ende, auf das Gezeigte lässt sich gut aufbauen", so FCB-Trainer Andreas Brendler. Einen Tag zuvor bezwangen die Münchner die U13 des SV Ried mit 11:0. „Viele erarbeitete Inhalte waren schon gut zu erkennen. Hinten haben wir nichts zugelassen und vorne konnten wir viele Chance herausspielen", meinte Brendler.