präsentiert von
Menü
Innenverteidiger der Amateure

Maxime Awoudja unterschreibt Profivertrag bis 2021

Increase font size Schriftgröße

Der FC Bayern hat einen weiteren Nachwuchsspieler an sich gebunden. Innenverteidiger Maxime Awoudja unterschrieb am Donnerstagnachmittag an der Säbener Straße einen Profivertrag beim deutschen Rekordmeister bis zum 30. Juni 2021.

Der 20-Jährige (Jahrgang 1998) ist ein echtes Eigengewächs des FC Bayern. Seit seinem neunten Lebensjahr spielt der gebürtige Münchner, dessen Eltern aus Togo stammen, für die Bayern und durchlief fortan sämtliche Jugendteams des FCB.

„Wir freuen uns sehr, dass Maxime weiter bei uns bleibt. Er ist ein schneller und spielstarker Innenverteidiger, der sein Potenzial bei unseren Amateuren und in den Trainingseinheiten mit den Profis bereits unter Beweis gestellt hat“, so Sportdirektor Hasan Salihamidzic.

Awoudja, der nach einem Innenbandanriss im Knie in der kommenden Woche wieder ins Mannschaftstraining einsteigen wird, spielt seit der vergangenen Saison für die FC Bayern Amateure. In der abgelaufenen Spielzeit kam er 29 Mal in der Regionalliga Bayern zum Einsatz und erzielte dabei vier Treffer.

„Ich bin einfach nur glücklich, hier beim FC Bayern meinen ersten Profivertrag unterschrieben zu haben. Jetzt will ich den nächsten Schritt in meiner Karriere machen. Ich weiß, dass ich dafür mindestens genauso hart arbeiten muss wie bisher“, sagt Awoudja, der im vergangenen Jahr auch viermal für deutsche Junioren-Nationalmannschaften zum Einsatz kam - unter anderem zweimal bei der U19-Europameisterschaft.

Weitere Inhalte