präsentiert von
Menü
Presseerklärung

Sebastian Rudy wechselt zum FC Schalke 04

Increase font size Schriftgröße

Sebastian Rudy (28) verlässt den FC Bayern München und wechselt mit sofortiger Wirkung zum FC Schalke 04. Der deutsche Nationalspieler unterschrieb am Montagabend in Gelsenkirchen einen Vier-Jahres-Vertrag. Mittelfeldspieler Rudy war vor einem Jahr von der TSG 1899 Hoffenheim zum deutschen Rekordmeister gekommen.

„Ich darf mich bei Sebastian für seine Leistungen bedanken“, so der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge, „er hat in der vergangenen Saison einen wichtigen Teil zum Gewinn der sechsten Meisterschaft in Folge beigetragen. Wir wünschen Sebastian für seine Zukunft alles Gute.“

Sportdirektor Hasan Salihamidzic ergänzt: „Sebastian ist ein super Profi und hat sich immer vorbildlich verhalten. Egal ob er von Anfang an auf dem Platz stand oder von der Bank kam – auf ihn war immer Verlass.“

Der 28-Jährige absolvierte insgesamt 35 Pflichtspiele für den FC Bayern und erzielte dabei einen Treffer: am 31. Spieltag der Vorsaison beim 3:0-Sieg in Hannover. Zudem gelangen dem defensiven Mittelfeldspieler fünf Torvorlagen. Rudy gewann mit dem FC Bayern neben der Meisterschaft auch zweimal den deutschen Supercup.

Weitere Inhalte