präsentiert von
Menü
Servus, Weltmeister!

Tolisso zurück an der Säbener Straße

Increase font size Schriftgröße

Ein breites Grinsen im Gesicht und die Goldmedaille um den Hals. So ist Weltmeister Corentin Tolisso am Sonntag in München gelandet und wurde vom FC Bayern gebührend empfangen. „Ich bin sehr glücklich, Teil der Mannschaft gewesen zu sein, die den zweiten Stern für mein Land geholt hat. Ich war jetzt lange weg aus München und freue mich natürlich zurück zu sein. Ich werde alles geben, um mit meinem Verein in dieser Saison alles erreichen zu können“, freute sich der Mittelfeldspieler über seine Rückkehr.

Anschließend fuhr er direkt zur Säbener Straße, wo bereits das erste Training auf dem Plan stand. Nach einigen Stabilitätsübungen schwang sich Tolisso noch auf das Rad und drehte zum Abschluss eine Laufrunde im Perlacher Forst. Der 24-Jährige hatte nach dem Titelgewinn bei der WM in Russland noch bis zum 12. August Urlaub.

„Tolisso hat sich die Zeit verdient, eine WM raubt sehr viel Energie“, erklärte Niko Kovac die späte Rückkehr seines Weltmeisters. Für Tolisso geht es in den nächsten Tagen mit Leistungstests und anstrengenden Trainingseinheiten weiter. Der Franzose will bis zum Bundesligastart am 24. August gegen Hoffenheim topfit sein. „Ich werde versuchen, schnellstmöglich voll bei der Mannschaft zu sein“, zeigte sich der Weltmeister voller Tatendrang.

Weitere Inhalte