Bayern verdienen sich freie Tage

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Einmal noch Gas geben und dann ausruhen. So lautete die Devise der Bayern am Freitag, denn nach dem Training am Vormittag standen für James & Co. drei freie Tage an. Diese mussten sich die Münchner aber noch einmal richtig verdienen, Niko Kovac hatte eine intensive Einheit mit viele Sprints -- aber auch mit Torschuss und Spielformen -- vorbereitet. Die Stimmung war trotz der hohen Belastung natürlich bestens, angesichts des bevorstehenden, verlängerten und freien Wochenendes.

Diese drei Tage können die Bayern jetzt gut brauchen, denn ab nächster Woche geht es richtig los. Sieben Spiele in Bundesliga und Champions League stehen zwischen dem 15. September und dem 6. Oktober an. Die Vorbereitung auf diese Partien beginnt am Dienstag mit einer öffentlichen Einheit (10 Uhr).


Diesen Artikel teilen