Früchtl gewinnt beim U19-Debüt

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Gelungenes Debüt für Christian Früchtl. Der Nachwuchs-Keeper des FC Bayern feierte bei seinem ersten Einsatz mit der deutschen U19-Nationalmannschaft einen 2:1 (1:0)-Testspielerfolg gegen die Slowakei. Nicolas Kühn (29.) und Maurice Malone (47.) brachten den DFB in Rüsselsheim in Führung, David Strelec gelang in der 77. Minute lediglich der Anschluss für die Gäste. Neben Früchtl stand auch noch Verteidiger Alexander Lungwitz aus der FCB U19 in der Startelf der Deutschen.

Im ersten Durchgang musste Früchtl nicht wirklich eingreifen, zwei Mal segelte die Kugel knapp an seinem Kasten vorbei. Dafür zeigte der Münchner immer wieder seine Qualitäten als Anspielstation und im Spielaufbau. Auch in der zweiten Halbzeit stand die deutsche Mannschaft sicher und Früchtl wurde kaum geprüft. Beim Überraschenden Anschlusstreffer war der 18-Jährige machtlos, als Strelec nach einem Steilpass alleine vor ihm auftauchte.