Bayern zurück in München

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Servus, Jungs! Um kurz nach 17 Uhr landete die Maschine mit der Mannschaft des FC Bayern auf dem Flughafen in München. Damit endet die erfolgreiche Champions-League-Reise zum Auftakt gegen Benfica Lissabon. Nun heißt es erst einmal ab nach Hause und (kurz) ausruhen, denn die nächste wichtige Aufgabe steht bereits vor der Tür. Am Samstagabend (18:30 Uhr) tritt der deutsche Rekordmeister in der Bundesliga auf Schalke an. Das Abschlusstraining für dieses Auswärtsspiel findet bereits am Freitagnachmittag an der Säbener Straße statt.

Lahm offiziell eine „Legende des Sports"

Eine Legende des FC Bayern ist Philipp Lahm schon längst, nun wird der ehemalige Kapitän auch offiziell zur „Legende des Sports". Der 34-Jährige erhält die Auszeichnung auf dem 37. Deutschen Sportpresseball am 3. November in Frankfurt/Main. Lahm zeichne sich durch Bodenständigkeit, Fair-Play und Teamgeist aus, sagte Presseball-Organisator Jörg Müller am Donnerstag. „Er hat stets Haltung gezeigt und gleichzeitig Werte wie Verlässlichkeit, Beständigkeit und Verantwortungsbewusstsein vorgelebt", betonte Müller. Mit dem FC Bayern wurde der gebürtige Münchner unter anderem acht Mal Deutscher Meister und gewann 2013 die Champions League. Darüber hinaus führte er Deutschland 2014 als Kapitän zum Weltmeister-Titel. Dabei hat er in seiner gesamten Profi-Karriere nicht eine einzige Rote Karte gesehen.

Die Ehrung wird seit 2007 auf dem Sportpresseball vergeben und vor Lahm erhielten sie bereits unter anderem Bergsteiger Reinhold Messner, Bundestrainer Joachim Löw, die alpine Rennläuferin Maria Höfl-Riesch, Fußball-Idol Uwe Seeler, Ex-Nationaltorwart Oliver Kahn, Eiskunstlauf-Olympiasiegerin Katarina Witt und der früheren Wimbledonsieger Boris Becker.