U15 mit erfolgreichem Saisonauftakt

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Einige Nachwuchsmannschaften des FC Bayern waren am Wochenende aktiv. Hier gibt es einen Überblick der Ergebnisse.

U16 bezwingt Schweinfurt

Einen souveränen 3:0-Heimerfolg konnte die U16 des FC Bayern am Sonntag gegen die U17 des 1. FC Schweinfurt einfahren. Am dritten Spieltag der U17-Bayernliga schossen Gabriel Marusic, Yusuf Kabadayi und Nemanja Motika bereits im ersten Durchgang den Sieg für die Münchner heraus. „Nach der ärgerlichen Niederlage am Dienstag war zu sehen, dass die Jungs wieder in die Spur kommen wollten. In der ersten Halbzeit hatten wir alles im Griff. Nach der Pause haben wir aber nachgelassen und zu viele Fehler mit und gegen den Ball gemacht. Da müssen die Jungs noch konstanter werden", zog FCB-Trainer Danny Schwarz sein Fazit.

U15 feiert 2:0-Sieg zum Start

Einen erfolgreichen Saisonauftakt in der Regionalliga Bayern konnte die U15 des FC Bayern am Samstag bejubeln. Beim DFI Bad Aibling setzte sich das Team von Trainer Peter Wenninger mit 2:0 durch. Nach einer torlosen ersten Hälfte schossen Rafael Pfauser und Lucas Copado den Auswärtssieg heraus. „Der Gegner stand sehr tief in der eigenen Hälfte. Wir hatten viel Ballbesitz und haben uns zahlreiche Chancen herausgespielt, haben aber viel zu viel liegen gelassen. Außerdem hat es der gegnerische Torwart sehr stark gemacht", sagte Wenninger.

Platz neun in Madrid für U14

Bei einem internationalen Turnier in Madrid belegte die U14 des FC Bayern am Wochenende den neunten Platz. Dabei gelangen der Mannschaft von Trainer Alexander Moj sechs Siege, unter anderem gegen den FC Astana (5:0) und Maccabi Tel Aviv (4:0) bei einer Niederlage gegen den schwedischen Klub IF Brommapojkarna. „Es war ein sehr interessantes Turnier mit Mannschaften aus der ganzen Welt. Leider haben wir es trotz der sechs Siege in sieben Spielen knapp verpasst, um die ersten Plätze mitzuspielen. Insgesamt war es ein guter letzter Test vor dem Saisonstart", beschrieb Moj.

U13 mit deutlichem Sieg

Zum Saisonauftakt in der NLZ-Förderliga feierte die U13 des FC Bayern einen souveränen Heimsieg. Am Campus gewannen die Münchner am Samstag gegen den Nachwuchs des SSV Jahn Regensburg mit 7:1. „Es war ein sehr dominanter und überzeugender Auftritt. Wir haben über weite Strecken tollen Fußball gezeigt und waren sehr präsent in den Zweikämpfen. Auf dieser Leistung gilt es aufzubauen", sagte Bayern-Coach Maximilian Knauer.

Remis zum Auftakt für U12

Die U12 des FC Bayern ist mit einem Unentschieden in die neue Saison der U13-Bezirksoberliga gestartet. Bei der SB Chiemgau Traunstein spielte das Team von Trainer Andreas Brendler am Sonntag 2:2. Dabei konnten die Bayern durch Luk Hohmann und Sejdo Durakov zweimal in Führung gehen, mussten aber jeweils den Ausgleich hinnehmen. „Im Spiel nach vorne waren wir leider nicht konsequent und zielstrebig genug. Der Gegner hat aggressiv verteidigt und hatte einen Torhüter, der einen richtig guten Tag erwischt hat", zog Brendler sein Fazit. Am Mittwoch steht für den FCB um 18 Uhr am heimischen Campus das Derby gegen den TSV 1860 München auf dem Programm.

U11 feiert Turniersieg in Poing

Den ersten Platz durfte die U11 des FC Bayern bei einem Turnier in Poing bejubeln. Nach drei Siegen in der Vorrunde und drei Siegen in der Zwischenrunde bezwang der FCB im Halbfinale den 1. FC Heidenheim mit 4:0. Auch das Endspiel gegen die SpVgg Unterhaching konnte die Mannschaft von Trainer Marcel Schneider mit 3:0 für sich entscheiden. „Die Jungs haben mit viel Spielfreude und Zielstrebigkeit hochverdient den Turniersieg eingefahren. Mit der Leistung können wir sehr zufrieden", lobte Schneider seine Schützlinge.

Platz zwei für U10 in Verona

Erst im Finale musste sich die U10 bei einem international topbesetzten Turnier in Verona geschlagen geben. Zuvor gelangen dem Team von Trainer Tayfun Erol unter anderem Siege gegen Inter Mailand (1:0), den FC Liverpool (2:0) und AC Mailand (3:1). Im Endspiel gegen Atletico Madrid unterlagen die Münchner dann denkbar knapp mit 0:1. „Die Jungs haben sowohl kämpferisch als auch spielerisch über das Wochenende super Leistungen gezeigt", sagte Erol.

U9 mit Sieg im ersten Punktspiel

Gelungener Saisonauftakt für die U9 des FC Bayern! Im ersten Punktspiel bezwang die Mannschaft von Trainer Christian Hufnagel die U10 von Allach 09 am Samstag mit 4:2. Dabei musste der FCB zweimal einen Rückstand hinnehmen, zeigte aber eine tolle Moral und drehte das Spiel noch zu seinen Gunsten. „Kompliment an die Jungs, trotz zahlreicher vergebener Chancen und zweimaligem Rückstand, haben sie sich nicht unterkriegen lassen und in der Schlussphase doch noch den verdienten Sieg erzwungen. Die Tore waren dabei schön herausgespielt", so Hufnagel. Einen Tag später belegten die Münchner bei einem NLZ-Turnier in Poing einen guten zweiten Platz. Nach einer holprigen Vorrunde gelang im Halbfinale ein 2:1-Erfolg gegen den starken SSV Reutlingen. Das Endspiel gegen die Bayerische Fußballakademie musste nach einem Unentschieden in der regulären Spielzeit im Neunmeterschießen entschieden werden, der FCB unterlag denkbar knapp.