Frankreich gewinnt ohne Tolisso - Thiago mit Assist bei Spaniens Sieg

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Drei Tage nach dem 0:0 gegen Deutschland hat die französische Nationalmannschaft am Sonntagabend ihr zweites Spiel in der Nations League gegen die Niederlande mit 2:1 (1:0) gewonnen. Im heimischen Stade de France in Saint-Denis trafen Kylian Mbappé (14. Minute) und Olivier Giroud (75.) für den Weltmeister, Ryan Babel (67.) war der zwischenzeitliche Ausgleich gelungen. Corentin Tolisso kam nicht zum Einsatz. Durch den Sieg übernahmen die Franzosen (4 Punkte) die Tabellenführung in Gruppe A1 vor Deutschland (1) und den Niederlanden (0), die jeweils erst eine Partie absolviert haben.

Erfolgreiche Nations-League-Auftakt für Thiago & Co.

Bereits am Samstagabend gelang Thiago mit der spanischen Nationalmannschaft ein erfolgreicher Auftakt in die Nations League. Die Iberer schlugen England im Londoner Wembley-Stadion nach frühem Rückstand mit 2:1 (2:1). Saul Niguez (13.) und Rodrigo Moreno (32.) trafen für die Selección, nachdem Marcus Rashford den WM-Halbfinalisten in einer ansehnlichen Partie in Führung gebracht (11.) hatte. Thiago wurde vom neuen Trainer Luis Enrique im zentralen Mittelfeld aufgeboten und zog dort bis zu seiner Auswechslung (80.) die Fäden im spanischen Spiel. Außerdem bereitete der Münchner den Siegtreffer mit einem präzisen Freistoß vor. Am Dienstag treten Thiago & Co. im zweiten Nations-League-Spiel zuhause gegen Vize-Weltmeister Kroatien an.