präsentiert von
Menü
Länderspiele

Thiagos Spanier feiern Schützenfest gegen Kroatien

Increase font size Schriftgröße

Am Dienstagabend waren drei Profis des FC Bayern München mit ihren Nationalmannschaften im Einsatz. Während Robert Lewandowski in Breslau beim 1:1 (0:0) seiner Polen im Test gegen Irland eine Pause erhielt, reisten Thiago und David Alaba mit gemischten Gefühlen von ihren Nations-League-Partien zurück.

Thiagos Spanier deklassieren Vize-Weltmeister Kroatien

Thiago hat die Länderspielreise mit Spanien perfekt abgerundet und dank eines 6:0 (3:0)-Kantersieges über Kroatien die Führung in der Nations-League-Gruppe A4 ausgebaut. Beim Schützenfest in Elche wurde der Bayern-Profi in der 65. Minute beim Stande von 5:0 eingewechselt. Die Tore für die Iberer erzielten Saul Niguez (24. Minute), Marco Asensio (33.), Lovre Kalinic durch ein Eigentor (35.), Rodrigo Moreno (49.), Sergio Ramos (59.) und Isco (70.).


Alaba verliert zum Nations-League-Auftakt

Dagegen musste David Alaba mit der österreichischen Nationalmannschaft bei der Premiere in der neugegründeten Nationenliga eine Niederlage hinnehmen. Beim 0:1 (0:0) gegen Bosnien-Herzegowina in Zenica stand der 26-Jährige über die volle Distanz auf dem Platz, konnte die Auftaktpleite aber nicht verhindern. Das Tor des Tages für die Hausherren erzielte der Ex-Wolfsburger Edin Dzeko in der 78. Minute. Zehn Minuten zuvor hatte Alaba seine beste Schusschance in der Partie, zielte aus 18 Metern aber etwas zu hoch.

Weitere Inhalte