Bayern-Quintett steht wieder auf dem Platz

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Gute Nachrichten für Niko Kovac! Am Tag nach dem 2:1-Erfolg im DFB-Pokal beim SV Rödinghausen meldeten sich fünf Bayern-Profis auf dem Trainingsplatz zurück, die die Reise zum Auswärtsspiel nach Osnabrück am Montag nicht hatten antreten können. Neben Sven Ulreich, der bei seiner hochschwangeren Frau geblieben war, waren bei der öffentlichen Einheit am Mittwochnachmittag vor 650 Fans an der Säbener Straße wieder Arjen Robben (Rückenblockade), James Rodríguez, Jérôme Boateng (beide erkrankt) und Mats Hummels (neuromuskuläre Beschwerden) dabei.

Ohne die Profis, die gegen Rödinghausen in der Startelf standen, richtete das Kovac-Team den Fokus schon wieder auf das kommende Bundesliga-Spiel gegen den SC Freiburg. Man wolle sich nun „aufs nächste Spiel vorbereiten und da wieder erfolgreich sein und dann immer weitergehen", versprach David Alaba tags zuvor nach der Partie beim Regionalligisten.


Themen dieses Artikels

Diesen Artikel teilen