präsentiert von
Menü
Länderspiele

James' Traumtor, Bayern-Duell geht an Sanches

Increase font size Schriftgröße

Eine schnelle Drehung, den Ball auf den starken linken Fuß gelegt und dann mit viel Effet ins Kreuzeck geschlenzt: James Rodríguez leitete in der Nacht auf Freitag mit einem Treffer Marke Traumtor den 4:2 (1:0)-Sieg Kolumbiens im Freundschaftsspiel über die USA in Tampa (Florida) ein. Exakt sieben Jahre nach seinem Debüt für die Cafeteros markierte der 27-Jährige vor 38.631 Zuschauern im Raymond James Stadium das 1:0 für die Gäste in der 36. Minute. Nach dem Seitenwechsel drehten die US-Boys durch Treffer von Kellyn Acosta (50.) und Hannovers Bobby Wood (53.) zwischenzeitlich das Ergebnis, doch Carlos Bacca (56.), Radamel Falcao (74.) und Miguel Borja (79.) sorgten letztendlich für die Entscheidung zugunsten der Kolumbianer. In der Nacht auf Mittwoch geht es für James und Co. mit einem Freundschaftsspiel gegen Costa Rica in Harrison (New Jersey, USA) weiter.

 

Lewandowski unterliegt im 100. Länderspiel

Für Robert Lewandowski verlief sein Jubiläum in der polnischen Nationalmannschaft dagegen weniger erfolgreich: Im seinem 100. Länderspiel für die Auswahl seines Heimatsland unterlag der 30-Jährige im Duell mit Bayern-Teamkollegen Renato Sanches in Chorzow mit 2:3 (1:2) gegen Portugal – Sanches kam beim Europameister von 2016 in der 75. Minute ins Spiel.

Bei der Begegnung in der UEFA Nations League drehten die Portugiesen einen 0:1-Rückstand durch Krzystof Piatek (18.) schon zur Pause durch Andre Silva (31.) und ein Eigentor von Kamil Glik (41.). Bernardo Silva erhöhte nach dem Seitenwechsel auf 3:1, ehe der eingewechselte Jakub Blaszczykowski in der 77. Minute noch einmal verkürzte. Portugal führt die Gruppe A3 mit sechs Punkten damit souverän vor Polen und Italien (je ein Punkt) an. In zwei Tagen treffen die Verfolger im direkten Duell in Chorzow aufeinander, während die Portugiesen ebenfalls am 14. Oktober zum Freundschaftsspiel in Schottland antreten werden.

Pause für Thiago

Ohne Bayerns Mittelfeldspieler Thiago feierte die spanische Nationalmannschaft im Freundschaftsspiel in Cardiff gegen Gastgeber Wales einen klaren 4:1 (3:0)-Sieg. Paco Alcacer (8./29.) mit einem Doppelpack und Sergio Ramos (19.) sorgten bereits vor der Pause für klare Verhältnisse. Nach dem Seitenwechsel erhöhte der eingewechselte Marc Bartra (74.) zunächst auf 4:0, ehe Sam Vokes (89.) kurz vor dem Ende den Ehrentreffer erzielte. Thiago blieb ohne Einsatz und könnte im Nations-League-Spiel am kommenden Montag gegen England seine Chance bekommen.

 

Weitere Inhalte