Wer wird Bayerns nächster CL-Gegner?

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Gespannt blicken Europas Top-Klubs am kommenden Montag nach Nyon/Schweiz, wo im UEFA-Hauptquartier die Auslosung des Champions League-Achtelfinales erfolgen wird. Um 12 Uhr geht es los und *FC Bayern.tv live*verfolgt das Geschehen gemeinsam mit Sportdirektor Hasan Salihamidzic für alle frei empfangbar. Nach Abschluss der Gruppenphase am Mittwochabend stehen alle 16 Teilnehmer für die K.o.-Runde fest, und wie schon in den vorangegangenen Jahren verspricht auch diese Saison wieder sportlich attraktive und brisante Duelle.

Für den FC Bayern, der als Sieger der Gruppe E zum elften Mal in Folge das Achtelfinale erreicht hat, kommen sechs der insgesamt acht Gruppenzweiten als mögliche Gegner in Betracht. Duelle gegen Mannschaften aus demselben Land sind ebenso wenig möglich wie Spiele zweier Teams aus derselben Gruppe. Somit fallen Bayerns Gruppengegner Ajax Amsterdam und der FC Schalke 04 (2. Gruppe D) als mögliche Kontrahenten weg.

Dafür kommen mit Vorjahresfinalist FC Liverpool , Tottenham Hotspur und Manchester United gleich drei Mannschaften aus der englischen Premier League als Gegner infrage. In Gruppe C zog Liverpool hinter Paris Saint-Germain und vor dem SSC Neapel in die Runde der letzten 16 ein. Tottenham landete in Gruppe B hinter dem FC Barcelona auf Platz zwei, und ManUnited musste Juventus Turin den Vortritt in der Gruppe H lassen.

Mit Atlético Madrid wartet ein alter Bekannter als möglicher Gegner auf die Münchner. Die Colchoneros wurden am letzten Spieltag noch von Borussia Dortmund vom ersten Platz in Gruppe A verdrängt. Aus der italienischen Serie A hat sich in Gruppe G AS Rom hinter Titelverteidiger Real Madrid für das Achtelfinale qualifiziert. Komplettiert wird das Feld von Olympique Lyon, das als Zweiter der Gruppe F hinter Manchester City die K.o.-Phase erreicht hat.

Die Gruppensieger treten zunächst auswärts an und haben das entscheidende Achtelfinal-Rückspiel zu Hause. Die Hinspiele finden am 12./13. oder 19./20. Februar statt, die Rückspiele steigen am 5./6 oder 12./13. März. Das Finale wird am 1. Juni im Wanda Metropolitano von Atlético Madrid ausgetragen.

Die Achtelfinalteilnehmer im Überblick:

Gruppensieger:
Borussia Dortmund, FC Barcelona, Paris Saint-Germain, FC Porto, FC Bayern, Manchester City, Real Madrid, Juventus Turin

Gruppenzweite:
Atlético Madrid, Tottenham Hotspur, FC Liverpool, FC Schalke 04, Ajax Amsterdam, Olympique Lyon, AS Rom, Manchester United


Themen dieses Artikels

Diesen Artikel teilen