präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Telekom Cup

Bayern proben Liga-Ernstfall vor dem Rückrundenstart

Increase font size Schriftgröße

Winterwunderland statt Wüstensonne. Nach dem einwöchigen Trainingslager unter der Sonne Dohas hat der FC Bayern erstmals im neuen Jahr an der tief verschneiten Säbener Straße trainiert. Nach einem freien Tag begrüßte Trainer Niko Kovac am Samstagmittag seinen Kader zur abschließenden Übungseinheit vor der Abreise zum Telekom Cup am Sonntag in Düsseldorf (live bei Sat.1 und FC Bayern.tv live, Highlights zeitnah nach Spielende bei FC Bayern.tv).

Bei der 10. Auflage des traditionellen Turniers will der deutsche Rekordmeister den Liga-Ernstfall proben, ehe er am kommenden Freitag bei 1899 Hoffenheim die Bundesliga-Rückrunde eröffnet und seine Aufholjagd auf Tabellenführer Borussia Dortmund fortsetzt. Ganz nebenbei können die Münchner auch noch ihren Titel aus dem Jahr 2017 verteidigen. Mit vier Erfolgen ist der FCB zugleich Rekordsieger des Telekom Cups.

Zum Auftakt trifft der FC Bayern auf Fortuna Düsseldorf (13 Uhr), das zweite Halbfinale bestreiten Borussia Mönchengladbach und Hertha BSC. Die beiden Sieger bestreiten um 16:30 Uhr das Finale. „Wir spielen zwei Spiele, ein Spiel dauert 45 Minuten. Für uns ist das die nächste Trainingseinheit. Es ist die letzte Phase, in der wir auch noch etwas trainieren können“, sagte Robert Lewandowski, mit insgesamt sechs Toren auch Toptorjäger des Turniers.

Dem einzigen Test in der kurzen Winterpause wird vor der keinesfalls einfachen Aufgabe fünf Tage später in Hoffenheim eine hohe Bedeutung beigemessen. „Ich denke, diese beiden Freundschaftsspiele sind die perfekte Vorbereitung für den Rückrundenauftakt. Ich hoffe, dass die ganze Woche gut verläuft und wir am Freitag in Top-Form sind“, so Lewandowski weiter.

Verzichten müssen die Münchner in Düsseldorf auf die beiden Routiniers Arjen Robben (Oberschenkelprobleme) und Franck Ribéry (Muskelfaserriss) sowie auf Weltmeister Corentin Tolisso (Kreuzbandriss). Dafür sind die vor der Winterpause verletzten Serge Gnabry und James Rodríguez wieder fit, zudem könnte Winterneuzugang Alphonso Davies sein Debüt im FCB-Trikot feiern.

Weitere Inhalte