Bayern starten in die Trainingswoche

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Es geht wieder los! Mit der öffentlichen Einheit am Dienstagvormittag startete der FC Bayern in die Trainingswoche vor dem ersten Heimspiel des Jahres 2019 gegen den VfB Stuttgart am kommenden Sonntag (15:30 Uhr). Gut 300 Zuschauer waren auf das Gelände an der Säbener Straße gekommen, um Thomas Müller und Co. beim Schwitzen zuzuschauen.

Auf dem Rasen begrüßte Niko Kovac insgesamt 21 Spieler. Serge Gnabry absolvierte wie auch die Rekonvaleszenten Arjen Robben, Franck Ribéry und Corentin Tolisso eine individuelle Einheit im Leistungszentrum. Außerdem fehlte auch James Rodríguez beim Training -- der Kolumbianer hatte von Niko Kovac einen zusätzlichen freien Tag bekommen.

Das Programm für den Aufgalopp in die Vorbereitung auf das Bundesliga-Spiel am Wochenende beinhaltete hauptsächlich Passübungen in unterschiedlichen Variationen sowie Spielformen auf einem verkleinerten Feld. Nach getaner Arbeit nahmen sich die Bayern-Profis noch die Zeit, um die Autogrammwünsche der anwesenden Fans zu erfüllen.


Themen dieses Artikels

Diesen Artikel teilen