U16 ungeschlagen - U14 gewinnt zwei Turniere

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Alle Nachwuchsmannschaften des FC Bayern waren am Wochenende aktiv. Hier gibt es einen Überblick der Ergebnisse.

Drei Spiele, zwei Siege für die U16

Die U16 blieb in drei Spielen am vergangenen Wochenende ungeschlagen. Am Samstag bejubelte die Mannschaft am Campus einen 4:0-Sieg gegen die U17 des VfR Aalen. Trainer Danny Schwarz zeigte sich sehr zufrieden: „Das war ein starker Auftakt, wir haben den Gegner absolut dominiert und spielerisch eine gute Leistung gezeigt." Am Sonntag folgten beim Blitzturnier, ebenfalls am Campus, ein 1:1-Unentschieden gegen die U16 der Frankfurter Eintracht sowie ein klarer 4:0-Sieg gegen den 1. FC Bocholt. Über das Unentschieden gegen Frankfurt ärgerte sich Schwarz: „Es war ein guter Vergleich, aber wir haben leider unser Spiel nicht durchgebracht."

Zwei Siege für die U15

Zwei Siege bejubelte die U15 am vergangenen Wochenende. Auf den 4:1-Erfolg am Samstag gegen die U16/U17 des 1. FC Heidenheim, folgte am Sonntag ein verdientes 3:1 gegen die U16 vom VfR Aalen. Trainer Peter Wenninger sieht trotz der Siege durchaus verbesserungsbedarf: „Insgesamt zeigten wir ein paar sehr gute Momente, aber auch Phasen, in denen wir die Konzentration und den Druck nicht hoch genug hielten."

U14 feiert zwei Turniersiege

Die U14 krönte ihre starke Hallensaison am vergangenen Wochenende mit zwei Turniersiegen in Sondershausen bei Leipzig und in Simbach am Inn. Beim Turnier am Samstag in Sondershausen bezwang das von Alexander Moj trainierte Team im Finale Hertha BSC Berlin mit 3:2. Am Sonntag in Simbach siegte die U14 gegen RB Salzburg im Finalspiel deutlich mit 3:0. Moj war nach dem anstrengenden Wochenende stolz auf seine Jungs: „Riesen Kompliment an alle Jungs für die guten Leistungen."

U13 belegt Platz drei in Coburg

Das Finale beim Hallenturnier in Coburg hat die U13 knapp verpasst. Im Halbfinale scheiterten die Spieler von Maximilian Knauer im Neunmeterschießen am FC Augsburg. Nach dem 3:2-Sieg, ebenfalls im Neunmeterschießen, im Spiel um Platz drei gegen RB Leibzig durfte sich die Mannschaft über Rang drei freuen.

Zweiter beim internationalen U12-Turnier

Beim internationalen Top-Turnier in Traunreut erreichte die U12 einen guten zweiten Platz und ließ damit viele große Vereine wie Ajax Amsterdam und Manchester United hinter sich. FCB-Trainer Andreas Brendler war besonders von der Leistung beim 3:1-Halbfinalsieg gegen Hertha BSC Berlin angetan: „Das war mit Abstand die beste Leistung, leider haben wir im Finale gegen den VfB Stuttgart verloren." Am Sonntag folgte dann der fünfte Platz beim U13-Turnier in Pullach.

Platz zwei für die U11

Die U11 belegte beim stark besetzten Allianz Cup in Dessau einen hervorragenden zweiten Platz. Bis ins Finale blieb das Team von Trainer Marcel Schneider ungeschlagen. Dabei bezwangen sie Mannschaften wie den Premier League Nachwuchs der Tottenham Hotspurs. Im Finalspiel verlor das Schneider-Team unglücklich mit 1:2 gegen Hertha BSC Berlin.

U10 feiert Turniersieg

Über den Sieg beim hochkarätig besetzten Turnier in Gauting, am vergangenen Samstag darf sich die U10 freuen. Auf den 2:1-Derbysieg im Halbfinale gegen den TSV 1860 München folgte noch ein 4:0 gegen RB Salzburg und somit der verdiente Turniersieg.

U9 wird Dritter beim U11-Turnier

Nach dem unglücklichen Verlauf des U9-Turniers am Samstag in Schlins, bei dem die Mannschaft von Trainer Christian Hufnagel nur Platz sieben belegte, überzeugte das Team am Sonntag beim U11-Turnier an gleicher Stelle mit Rang drei. Wobei laut Hufnagel auch am Sonntag das nötige Glück fehlte: „Im Halbfinale haben wir Sekunden vor Schluss den Ausgleich bekommen und dann im Neunmeterschießen verloren."