U19 wird Dritter in Sindelfingen

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Einen starken dritten Platz belegte die U19 des FC Bayern am Wochenende beim topbesetzten Mercedes-Benz Junior-Cup in Sindelfingen Dabei starteten die Münchner durchwachsen in das Turnier. Nach einem 1:1 gegen Rangers FC folgte eine 0:4-Niederlage gegen Rapid Wien. Durch einen 1:0-Erfolg im abschließenden Vorrundenspiel gegen den Vorjahressieger Hertha BSC qualifizierte sich der FCB als Dritter für die Zwischenrunde.

Dort gelangen den Bayern Siege gegen den FC Schalke 04 (1:0) und Atlanta United FC (3:0). Im Halbfinale gegen den FC Liverpool war der FCB über weite Strecken der Partie zwar das überlegene Team, musste sich aber mit 0:1 geschlagen geben. Im Spiel um Platz drei gegen Rangers FC setzte sich der Nachwuchs des Rekordmeisters mit 2:0 durch. Bitter dabei allerdings: Angelo Stiller musste verletzungsbedingt ausgewechselt werden.