Morgens Krafttraining, Altersbonus am Nachmittag

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Nico Feldhahn, Kapitän der FC Bayern Amateure, berichtet von den Ereignissen des vierten Tags im Trainingslager in Dallas (Texas/USA).

Puh!Zehn Tage sind wir mit dem Premier League International Cup in England und dem Trainingslager in Dallas jetzt schon unterwegs. Das ist schon ziemlich kräftezehrend. Um 6:30 Uhr holte mich der Wecker aus dem Schlaf, so langsam gewöhne ich mich an die Zeitverschiebung. Noch vor dem Frühstück ging es zum Mobilisations- und Stabilisationstraining in den Kraftraum im Stadion des FC Dallas. Zur Vormittagseinheit teilten uns die Trainer wieder in drei Gruppen ein. Erst ging es erneut in den Kraftraum. Dort wurden wir so richtig gefordert. Anschließend stand Passspiel auf dem Platz an.

Am Nachmittag wurden einige Spieler aufgrund der Strapazen der letzten Tage aus dem Teamtraining, das unter einer herrlichen Kulisse (siehe unten) stattfand, rausgenommen. Meritan Shabani, Daniel Jelisic, Maxime Awoudja, Angelo Mayer und Theo Rieg arbeiteten individuell. Auch U19-Spieler Taylor Booth, der mit Fußproblemen zu kämpfen hat, und Maxi Welzmüller, der sich noch im Aufbau befindet, trainierten nicht mit der Mannschaft. Mir hat der Coach auch eine Pause verordnet. Ob das ein Altersbonus ist, überlasse ich euch. In jedem Fall konnte ich so ein wenig Kraft für die anstrengenden nächsten Tage sammeln. Den Abend haben wir noch mit einer Runde Uno ausklingen lassen, wobei ein nicht näher genanntes Staffmitglied eine vernichtende Niederlage erleiden musste.

Morgen geht es dann wieder mit Vollgas auf den Platz. Euer Captain Nico!