Trainingsspielsieger - freien Tag verdient

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Nico Feldhahn, Kapitän der FC Bayern Amateure, berichtet von den Ereignissen des fünften Tags im Trainingslager in Dallas (Texas/USA).

Die Beine sind schwer, morgen haben wir frei!Der heutige Tag stand ganz im Zeichen von Training. Wie schon an den letzten beiden Tagen wartete um 7:15 Uhr, noch vor dem Frühstück, Stabilisation und Mobilisation im Kraftraum auf uns. In der Vormittags-Einheit ging es dann ordentlich zur Sache. Nach dem Aufwärmen, einer Passform und Positionsspiel standen dreimal 16 Minuten Trainingsspiel, teilweise mit Spezialregeln, auf dem Programm.

Da war richtig Feuer drin, keiner wollte sich die Blöße geben, das Feld als Verlierer zu verlassen. Leider hat sich Paul Will in einem Zweikampf verletzt, hoffentlich ist es nichts Ernstes. Nachdem es zwischenzeitlich ziemlich spannend wurde, konnte sich mein Team letzten Endes souverän mit drei Toren Vorsprung durchsetzen. Somit musste die gegnerische Mannschaft die eine oder andere Sonderaufgabe, wie den Trainingsplatz aufräumen und Tisch abdecken, übernehmen.

Das Mittagessen und die anschließende Pause kamen uns allen recht, denn am Nachmittag wurde es nochmal richtig intensiv. Nach dem Rondo und Passspiel mussten wir in einem Parcours mit Dribblings, Torabschlüssen und zahlreichen Tempoläufen an unsere Grenze gehen. Das war schon extrem anstrengend! Gehört zu einer Vorbereitung aber nun einmal auch dazu.

Umso ausgelassener war die Freude, als uns der Trainer mitteilte, dass wir den morgigen Tag komplett frei haben. Den heutigen Abend konnten wir bereits nutzen, um mal in die Stadt zu fahren. Wir haben einiges gesehen und noch dazu ein richtig gutes Steak gegessen. Morgen Abend wartet dann ein absolutes Highlight, auf dass wir uns alle riesig freuen. Was das ist, könnt ihr morgen auf den Social-Media-Kanälen des FC Bayern Campus verfolgen. Und ich werde ich euch natürlich auch davon berichten.

Howdy, euer Captain Nico!