Jannik Rochelt verstärkt FC Bayern Amateure

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Kurz vor Ende der Wintertransferperiode hat der FC Bayern Verstärkung für seine zweite Mannschaft in der Regionalliga Bayern verpflichtet. Der 20-jährige offensive Mittelfeldspieler Jannik Rochelt wechselt vom Ligakonkurrenten FC Memmingen an die Säbener Straße, wo er einen Vertrag bis zum 30. Juni 2021 unterschrieben hat.

„Jannick ist einer der auffälligsten Spieler der Regionalliga Bayern und in einem Alter, im dem er sich immer noch weiterentwickeln kann. Wir freuen uns sehr, dass er den nächsten Schritt in seiner Karriere beim FC Bayern unternehmen möchte", sagt Nachwuchschef Jochen Sauer, der Rochelts Transfer auch „als Vorgriff auf die neue Saison" sieht.

In der laufenden Saison machte der gebürtige Allgäuer mit acht Toren und acht Vorlagen in 22 Spielen -- alle über 90 Minuten - auf sich aufmerksam. Nach Abschluss einer Lehre als Bankkaufmann möchte Rochelt nun beim FC Bayern den Sprung in den Profifußball wagen. „Als ich vom Interesse der Bayern gehört habe, musste ich gar nicht lange überlegen. Ich freue mich riesig über diese große Chance und hoffe, dass ich meinen Teil zum anvisierten Aufstieg leisten kann", so Rochelt.

Am Samstag wird Rochelt seinen neuen Teamkollegen nach Dallas/Texas nachreisen, um am Wintertrainingslager der Seitz-Truppe teilzunehmen. Im abschließenden Testspiel gegen den MLS-Klub FC Dallas könnte der Winter-Neuzugang dann erstmals im neuen Trikot mit der Nummer Acht auflaufen.