präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Stimmen zum Liverpool-Spiel

„Jeder hat für jeden gearbeitet“

Increase font size Schriftgröße

Mit einer kompakten Mannschaftsleistung hat sich der FC Bayern im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League beim FC Liverpool ein torloses Unentschieden erkämpft. „Taktisch, körperlich und mental haben wir richtig gut gearbeitet. Jeder hat für jeden gearbeitet“, zeigte sich Trainer Niko Kovac hinterher begeistert. „Die Jungs haben sich reingehauen“, war auch Hasan Salihamidzic voll des Lobes für sein Team. Das Ergebnis stimmte den Sportdirektor„zufrieden, aber nicht euphorisch“.

Die Stimmen zum Spiel im Überblick

Niko Kovac: „Hier in Liverpool so zu bestehen, ist richtig klasse. Taktisch, körperlich und mental haben wir richtig gut gearbeitet. Jeder hat für jeden gearbeitet. Das ist der Ansatz. Es ist nicht ganz einfach hier, aber wir haben heute unser Ziel erreicht. Heute war jeder Einzelne für den anderen da. Wenn sich jeder konzentriert, dann wird man auch belohnt.“

Hasan Salihamidzic: „Wir haben ein gutes Spiel gemacht. Die Jungs haben sich reingehauen, waren konzentriert. Vielleicht hätten wir das ein oder andere Mal noch mehr nach vorne spielen können, um Chancen herauszuspielen. Wenn man kleine Fehler macht, dann werden die bestraft. Defensiv hat das Team richtig cool rausgespielt. Jetzt geht es weiter. Es wird nochmal richtig heiß. Wir sind froh und zufrieden über das Ergebnis, aber nicht euphorisch. Die ganze Mannschaftsleistung war top.“

Manuel Neuer: „Wir wussten natürlich, auf wen wir treffen. Liverpool hat offensiv schnelle Spieler. Wir haben gut zusammengearbeitet und kompakt gestanden. Wir wollten ein gutes Ergebnis erzielen. Schade, dass vorne auch die Null steht. Es ist immer gut, wenn man ein Tor auswärts erhielt, aber vorne hat uns vielleicht das ein oder andere Prozent gefehlt, weil wir hinten so gefordert wurden. Die Ausgangslage ist nicht ganz so schlecht. Wenn man uns das vorher gesagt hatte, ist ein 0:0 schon ok.“

Javier Martínez: „In Anfield zu spielen ist ein Traum. Ich bin zufrieden mit der Mannschaftsleistung und auch mit meiner Leistung. Aber es sind 180 Minuten, es gibt in München eine zweite Runde. Es ist noch nichts geschafft. Wir müssen in München alles geben und gewinnen. Wir haben gegen einen starken Gegner zu null gespielt, wir können zufrieden sein.“

Mats Hummels: „Wir können zufrieden sein, was jeder Einzelne gespielt hat. Diszipliniert und die Vorgaben des Trainers umgesetzt. Es ging heute darum, die Stärken des Gegners herauszunehmen. Das haben wir hervorragend gemacht. Wir wollten das Tempo von den Dreien vorne aus dem Spiel kriegen. Ich sehe die Chancen jetzt bei 50:50. Zu Hause muss der Sieg her. Die Situation ist in Ordnung. Die hätten wir vorher genommen. Nach München kommt keine Mannschaft gerne.“

Jürgen Klopp (Trainer, FC Liverpool): „Es gab ja viel Balihoo vorher und dann geht es 0:0 aus. Es ist kein Traumergebnis, aber wir können damit arbeiten. Die Bayern haben super konzentriert gearbeitet und uns das Leben schwer gemacht. Wir haben uns unser Leben aber auch selbst schwer gemacht und haben den letzten Ball oft in die Beine der Bayern gespielt. Die letzte Linie von Bayern hat richtig gut gespielt. Beide Teams haben viel hintenrum gespielt und auf den Fehler gewartet. Man muss das so hinnehmen. Jetzt steht es 0:0 und wir dürfen nochmal spielen.“

Joel Matip (FC Liverpool): „Die Bayern sind eine super Mannschaft und gehören zu den besten in Europa. Heute hat nicht alles geklappt. Aber wir haben kein Tor kassiert und gucken positiv aufs Rückspiel. Klar wollten wir gewinnen. Es ist alles offen und keine schlechte Ausgangslage für uns. Beide Teams konnten Chancen kreieren.“

Weitere Inhalte